Eine Milliarde Guaranies an Belohnung ausgesetzt

Asunción: Ob es nun an den bevorstehenden Wahlen liegt oder man nun wirklich die Geißel der EPP ausrotten will ist nicht sicher. Fakt ist, es werden konkrete Schritte unternommen. Eine hohe Belohnung ist ausgesetzt.

Die gemeinsame Einsatztruppe von Militär und Polizei, FTC, hat eine Milliarden Kampagne für wertvolle Informationen über die selbsternannte paraguayische Volksarmee EPP ins Leben gerufen. Alle Daten werden absolut vertraulich behandelt.

Eine Milliarde Guaranies Belohnung wurde für Hinweise über Osvaldo Daniel Villalba Ayala, Liliana Elizabeth Villalba Ayala, Manuel Cristaldo Mieres, Magna María Meza Martínez und Alejandro Ramos Morel ausgelobt. Sie sind die fünf Köpfe der EPP. Alle werden wegen Mord, Entführung, Terrorismus, Raub und der Bildung einer kriminellen Vereinigung gesucht.

„Wir haben eine Neubelebung der Kampagne mit Platzierungen von Plakaten gestartet, sodass die Menschen im Alltag die Bilder der Verbrecher täglich vor Augen haben“, sagte der Sprecher der Joint Task Force (FTC), Victor Urdapilleta.

Diejenigen, die etwas über den Verbleib der Verbrecher wissen, sollen sich an die zuständigen Ermittlungsbehörden, Staatsanwaltschaft oder Nationalpolizei, wenden. Ebenfalls wurde eine Telefonnummer für den Bereich aktiviert. Sie lautet: 0984 / 810 044.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Eine Milliarde Guaranies an Belohnung ausgesetzt

  1. Alle Daten werden absolut vertraulich behandelt. Ob das wirklich alle Glauben.Bei der Verflechtung weis die EPP auch welsches Vögelchen gesungen hat.Nicht das dass Kopfgeld gerade mal für das eigene Begräbnis reicht!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.