Tod vor Gericht zieht Kreise

Asunción: Victor Manuel Fretes, der eine Aussage in einem Fall von Betrug vor Gericht machte, starb an einem Herzinfarkt. Sein Anwalt, Florencio Diaz, beschwerte sich über unterlassene Hilfeleistung.

Nun kam aber gestern eine Erklärung vom Gerichtshof heraus. Darin wir der Tod von Fretes bedauert aber gleichzeitig festgestellt, dass in dem Gerichtsgebäude von Montag bis Freitag bis 18:00 Uhr ein medizinisches Team anwesend sei. Zudem stehe ein Rettungswagen zur Verfügung.

Als der Tod von Fretes eintrat war eine Gruppe von sechs Personen (zwei Ärzte, zwei Krankenschwestern, ein Rettungssanitäter und ein Krankenwagenfahrer) im Dienst und zwar von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Um 13:57 Uhr, kurz nach dem Herzinfarkt von Fretes, waren ein medizinischer Koordinator, eine Krankenschwester und ein Rettungssanitäter zur Stelle.

Sie leisteten Erste Hilfe. Mit einem Rollstuhl wurde der Patient in die medizinische Abteilung gebracht. Dort kam es zu Wiederbelebungsversuchen über die Dauer von 20 Minuten. Um 14:20 Uhr wurde der Tod des Mannes bestätigt.

Die Verantwortlichen am Gerichtshof betonten, der gesamte Vorfall sei durch Überwachungskameras aufgezeichnet worden. Aus Respekt vor den Angehörigen bleiben die Bilder unter Verschluss. Sie sind aber als Beweismittel aufbewahrt.

Diaz berichtete über den Vorfall ganz entgegen der Version vom Gerichtshof. Trotz dieser traurigen Tatsache geht der Fall heute um 11:00 Uhr weiter. Die Staatsanwaltschaft hat den neuen Termin festgesetzt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.