Eine Person getötet und viele Verletzte bei Busunglück

Capiatá: Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Bussen desselben Transportunternehmens wurde eine Person getötet und mehr als 10 Passagiere verletzt. Der Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch in der Stadt Capiatá, Departement Central.

An dem Unfall waren zwei Busse des Unternehmens ETPY beteiligt, der sich bei Kilometer 24 der PY02-Route auf der Strecke von Toledo nach Capiatá ereignete.

Die Rettungskräfte und Feuerwehrleute aus Capiatá teilten mit, dass eine Person bei dem Frontalzusammenstoß ums Leben gekommen sei und und mindestens ein Dutzend Passagiere verletzt wären.

Bisher sind die Umstände des Unglücks der beiden Busse unbekannt. Die verstorbene Person ist eine Frau, deren Identität noch unbekannt ist.

Unter den Verletzten sind Kinder, Frauen und Senioren. Viele wurden bereits in das städtische Krankenhaus von Capiatá und auch in das Unfallkrankenhaus von Asunción eingeliefert.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.