Endoskopien ausgesetzt, wegen zu vieler “Exkremente“

Asunción: Dr. Hugo Macchi, Leiter der Abteilung für Gastroenterologie und der Endoskopie Abteilung im Hospital de Clinicas, berichtete, dass Endoskopie-Untersuchungen ausgesetzt wurden. Er sagte weiter, die Ärzte arbeiten mitten in “Exkrementen”.

Durch einen Beschwerdebrief an den Direktor des Hospitals de Clinicas, Dr. Jorge Giubi, kündigte Dr. Macchi an, dass heute, ab 12:30 Uhr, alle endoskopische Untersuchungen wegen unhygienischen Bedingungen ausgesetzt seien. Es liegen unmenschliche und erniedrigende Bedingungen in seiner Abteilung vor.

„Wir führen unsere Tätigkeit im Hospital de Clinicas der Fakultät für Medizinische Wissenschaften inmitten von Exkrementen durch, weil die zuständigen Behörden nicht in der Lage sind, diese zu beseitigen“, sagte Macchi.

Bilder, auf die zugegriffen werden konnte, zeigen, dass die Drainagerohre der Gastroenterologie mit allen möglichen Arten von Abfällen verstopft sind. Abwasser brachte Spritzen, Glas- und Plastikdosen sowie andere stark verschmutzende Abfälle an die Oberfläche. In diesem Zusammenhang veröffentlichte das Klinikum eine Stellungnahme von Dr. Giubi, in der er darauf hinwies, dass das Problem mit der Reinigung und den Abwasser-Rohren gelöst worden sei.

Er wies weiter darauf hin, dass die Arbeiten in frühen Morgenstunden des Freitag begonnen hätten und noch im Laufe des Tages abgeschlossen sein sollen.

Wochenblatt / Hoy

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Endoskopien ausgesetzt, wegen zu vieler “Exkremente“

  1. So sehen nicht nur die Abwässer der öffentlichen Kliniken aus. Es ist eine Schande aller erster Güte, wie im medizinischen Bereich die Hygiene schon im Grundsatz missachtet wird.
    Hier in ein öffentliches Krankenhaus zu gehen grenzt an Suizid.

    1. Marito abwaehlen und einen Original Paraguayo wie Dr. Anton als Praesident waehlen
      Auslaender entfuehren und erpressen und anschliessend ermorden…
      Das Problem ist aber spaeter das kein Anton zur Arbeit erscheint

      1. Entschuldigen Sie, dass Sie meinen beißenden Zynismus nicht verstanden haben.
        Natürlich ist darin Kritik verborgen, nur auf die etwas andere Art.
        Bitte verleihen Sei mir keinen Titel, der mir nicht gebührt.

  2. Wer Glas in die Rohre wirft, muss sich nicht wundern, wenn die Exkremente nicht mehr von dannen schweben können und dann “die Rohre” verstopfen. So ein Haufen gequirlte Sch…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.