Enrique Ruiz Diaz: “Abgeordneter starb an Folgen der Impfung”

Asunción: Der gestern verstorbene Abgeordnete Ramon Romero Roa war bereits mit Covid-19 infiziert, als er am 14. Juni die erste Impfung gegen den Coronavirus erhielt. Enrique Ruiz Diaz, ein Journalist hat erkannt, dass Romero Roa an den Folgen der Impfung starb.

Auch wenn die Tochter des Abgeordneten die Aussage von Ruiz Diaz dementierte, ist sich der selbsternannte Journalist zu 100 Prozent sicher und erklärte, dass der Volksvertreter aus Minga Guazú an den Folgen der Impfung gestorben sei. Persönlich kannte er ihn seit dem Jahr 1999. Die paraguayische Community versorgt er tagtäglich mit Nachrichten rund um die Schädlichkeit der Impfungen, was ihn in gewissen Kreisen nicht beliebt macht.

Wochenblatt / Twitter

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Enrique Ruiz Diaz: “Abgeordneter starb an Folgen der Impfung”

  1. Mich würde interessieren wie er es erkannt hat.
    Es wäre nur fair Menschen auch über die Risiken aufzuklären, egal wie “klein” die Chance auf bestimmte Nebenwirkungen ist, oder wenn man eben offen sagt, dass man noch nicht weiß, was es alles für Nebenwirkungen gibt; alles ist besser, als die Menschen so unwissend ins Messer laufen zu lassen.

  2. Und nun, Ihr naiven Corona-Verschwörer und Corona-Panikmacher? So langsam wird auch dem Dümmsten und Leichtgläubigsten unter Euch ein Licht aufgehen. Für viele kommt die Einsicht in das Faktische leider zu spät. Und die Auswirkungen der freiwilligen Zwangsimpfungen stehen erst am Anfang.

  3. sollte der Bericht stimmen, frage ich mich, warum er sich hat impfen lassen. Sollte die Impfung die Infektion bekämpfen ?
    Hat er nicht gewusst, dass er infiziert ist ? Einen Test wollte er (vorher) nicht machen ?
    Egal wie, so richtig hat die Impfung nicht geholfen …

    1. Die Impfung hat nur den einen Nutzen, die Taschen der farmakonzerne zu füllen und eventuell noch, die Menschheit zu reduzieren da gates ja der Meinung ist, es gäbe zu viele davon. (Eugeniklehre)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.