EPP: Wer profitiert von ihrer Existenz?

Tacuatí: Mit den Koordinaten des Fundorts von Abrahan Fehr stellt sich eine neue Frage. Wieso lässt die FTC die EPP in nicht bewaldetem Gebiet sorgenfrei agieren?

Nahe dem Río Ypané, in einer landwirtschaftlich produktiven Zone wurde der Leichnam von Abrahan Fehr vergraben. Weder Berge noch dichte Wälder existieren da und könnten mit einfachsten Mitteln überwacht werden.

Rund 50 Millionen US-Dollar, die seit ihrer Gründung in die gemeinsamen Einsatzkräfte (FTC) investiert wurden, waren nicht ausreichend, um eine Gruppe zu dezimieren, die keine 100 Mann stark ist und nur in einem 40 km Radius nahe Horqueta agiert.

Zusatzlöhne, Spezialgerätschaften und gepanzerte Einsatzfahrzeuge sind alle nutzlos, wenn kein Wille vorhanden ist, diese Gruppe zu eliminieren. Würden die EPP Mitglieder geschnappt werden, wäre die großzügigen finanziellen Mittel für die Armee wieder weg.

Nicht nur die Zeitungen kritisieren das Verhalten der FTC sondern auch alle großen Industrie- und Handelsverbände des Landes. Die katholische Kirche schaut nicht nur still zu. Auch sie kritisiert das mangelnde Engagement.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “EPP: Wer profitiert von ihrer Existenz?

  1. Da wird schon seit langem,-eine besondere politische Suppe gekocht.Aber diese ist schon kalt geworden,um sie weiter zu geniessen.

  2. Wer profitiert von ihrer Existenz? Ich denke mal die EPP selbst in Form von Bargeld.
    Kein Wille vorhanden diese Gruppe zu eliminieren? Einem neuen Menschen im Alter von zwei Monaten kann man auch nicht unterstellen, dass kein Wille da sei ein Punk, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht, zu zeichnen. Und die Aufgabenstellung an die FTC ist noch wesentlich anspruchsvoller.
    Trotzdem nicht schlecht innerhalb weniger Jahre 50 Millionen US-Dollar für Gras zum Trinken zu verauslagen. Noch ein paar Jahre und die FTC hat den Wert einer schönen Verbrennungsanlage für Müll für die Bevölkerung vergrastgetrinkt. Aber die wüsste eh keiner zu reparieren.
    Also, todo tranqui, morgen regnet es und Paraguay hat kein Strom, also gleich zu Hause bleiben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.