Erdbeben in Argentinien beeinflusst Paraguay

Santiago del Estero: Ein Erdbeben in Argentinien wirkte sich auch auf Paraguay aus. Vor allem die südlichen Departements waren betroffen. Es gab aber keine Schäden zu verzeichnen.

Das Epizentrum lag in der Provinz Santiago del Estero, im Norden Argentiniens. Es hatte eine Stärke von 7,0 auf der Richterskala. Gegen 04:05 Uhr, am Sonntagmorgen, trat das Erdbeben zwischen den Städten Santa Rosa und San Ignacio auf, im argentinischen Departement Misiones. Hier wurden auch mehrere Schäden an Häusern gemeldet, es gab aber keine Verletzten zu beklagen.

Im Vergleich zum Nachbarland fiel das Beben in Paraguay schwach aus. Die Seismographen verzeichneten einen Wert in Höhe von 2,6 auf der Richterskala, das heißt, es war fast nicht spürbar.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.