Erdkunde mangelhaft: “Tausende Länder auf der Welt, die uns nahe liegen“

Asunción: Amparo Velázquez weist wohl einige Mängel im Fach Erdkunde auf, denn sie versicherte, dass es Tausende von Ländern auf der Welt gebe und sie alle in der Nähe von Paraguay liegen würden.

Die Radio- und Fernsehmoderatorin nutzte ihren Instagram-Account, um für die “Kolosse der Erde“ zu werben, einen Wettbewerb, der von der NGO “A todo pulmón“ gefördert wird, die sich zum Ziel gesetzt hat, die einheimischen Wälder in Paraguay zu erhalten. Dies ist an sich ja ein gutes Unterfangen, denn mit der Initiative wird auch das Bewusstsein für die Umwelt im Land geschärft, aber man sollte zumindest wissen, über was man spricht, das man von sich gibt.

Sie lud die Öffentlichkeit ein, sich diesem Vorhaben zum Schutze der Umwelt anzuschließen. Dabei versicherte die Moderatorin von der Sendung “Vive la Vida“, dass Tausende von Ländern in der Nähe von Paraguay liegen.

„Wie Sie in diesem Wettbewerb schon früher sehen konnten gibt es in Paraguay wunderschöne Bäume, viele große und mächtige Exemplare. Aber nicht nur hier im ganzen Land, sondern auch in Tausenden anderen Ländern, die uns nahe sind, existieren noch viel größere Bäume, die auch eine extrem reiche Geschichte haben“, sagte Velázquez in einem Video, das sie in sozialen Netzwerken postete.

Die Fernsehmoderatorin ignorierte aber dabei, dass es insgesamt 195 Länder auf der Welt gibt und nur drei an Paraguay angrenzen: Argentinien, Brasilien und Bolivien.

Wochenblatt / Hoy / Instagram

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Erdkunde mangelhaft: “Tausende Länder auf der Welt, die uns nahe liegen“

  1. Kann nicht schlafen, also was macht man? -> Wochenblatt
    .
    Zum Thema:
    Ist doch vollkommen in Ordnung. Als der liebe Gott in seiner Weisheit Eva schuf, hatte er nicht im Sinn ein Genie zu schaffen, sondern etwas, das Adam den Kopf verdreht und das hat sie ja auch geschafft, als sie sagte: “Apfel”.
    .
    Mal ehrlich, eine Frage an die Herren da draußen. Wenn ihr euer Schlafzimmer betretet, was würdet ihr lieber in eurem Bett liegend vorfinden:
    a) eine bildhübsche, schlanke und willige Frau, die was von 1000 Ländern faselt oder
    b) eine fette, häßliche Professorin, die euch die Heisenbergsche Unschärferelation erklären will?
    .
    Also ich jedenfalls bin mit Gottes Entscheidung vollkommen einverstanden, dass er Frauen ein viel zu kleines Gehirn verpasst hat, dafür aber so schöne Kurven.
    .
    Das Problem was wir Männer haben ist aber, dass wir seit einigen Jahrzehnten angefangen haben Frauen zuzuhören
    -> Gleichberechtigung, Frauenquoten, Genderwahnsinn, Vegetarismus usw. = “Apfel”
    Wir sind gerade dabei aus dem nächsten Paradies rausgeschmissen zu werden.
    .
    Deshalb mein Rat: hört einfach nicht hin! Lasst sie gackern und erfreut euch an ihrem Anblick.

    14
    4
    1. Die antwort ist sehr einfach: weder noch. Letztere würde nicht auf die idee kommen im schlafzimmer von wissenschaft zu sprechen. Ausserdem wird sie wissen, dass sie sich um sex nicht gross kümmern braucht. Erstere sollte gar nicht erschaffen werden. Der fehler ist weniger das zuhören, sondern dass ihr frauen geld gebt weil ihr euch dann cool vorkommt oder sie noch in solche posten hebt oder sie ihnen extra erschafft damit ihr was zum schauen habt. Typische konsum wichtigmachergesellschaft wie unter berlusconi.

    2. Frauen haben kein “kleineres Gehirn”. Das sage ich als Mann, als überzeugter Mann. Ich habe Gott schon manchmal gedankt daß ich ein Mann bin und nicht eine Frau. Also “gewisse Tendenzen” kann man mir nun wahrlich auch nicht unterstellen.
      Also, als echter Mann verbitte ich es kategorisch daß man Frauen als minderwertig ansieht.
      Mershheimer sagt dass es Frau Merkel war die die ukrainische Situation damals schon 2008 verhindert hat. Wäre Merkel nicht gewesen hätten wir schon 2008 die Situation in der Ukraine gehabt denn die Amis und Engländer lechsten schon damals nach diesem Stunk. Die Frau Merkel verhinderte das damals.
      Unter dem Mann Scholz gibt es jetzt Krieg.
      Anstatt das Merkel den Friedensnobelpreis bekam, hängte man den Orden Yassir Arafat und Bill Clinton um den Hals. Der eine ein Terrorist und der andere ein Kriegstreiber.
      The causes and consequences of the Ukraine war A lecture by John J. Mearsheimer – https://www.youtube.com/watch?v=qciVozNtCDM

      1. ZItat: “Also, als echter Mann verbitte ich es kategorisch daß man Frauen als minderwertig ansieht.”
        Wer hat denn was von Minderwertigkeit gesagt? Du denkst zu eindimensional, Kuno.
        Nur weil ein Porsche einen kleineren Kofferraum hat als ein Golf, ist er doch nicht weniger wert.
        Der Gesamtwert setzt sich aus vielen Dingen zusammen. Materielle und ideologische.
        Und ich dachte, ich hätte das auch verständlich ausgedrückt, dass Gott bei der Erschaffung der Frau die Eigenschaften völlig anders gewichtet hat.
        .
        Was mich aber völlig aus der Bahn wirft ist, dass es tatsächlich jemanden gibt der denkt, dass wir Merkel etwas zu verdanken haben.

      2. Doch, Frauen haben im Durchschnitt “ein kleineres Gehirn” als Männer. Okay, damit ist das Volumen gemeint. Aber nicht jeder kann ein Volumen berechnen. Wichtig ist, dass es sich dabei um den Durchschnitt handelt – nicht zu verwechseln mit dem Median – und dass es wissenschaftlich nicht beweisen ist, dass eine größere Gehirnmasse auch mehr an Intelligenz bedeutet. Frauen können in gewissen Situationen durchaus intelligenter reagieren. Liegt vermutlich daran, dass ihnen kein so großer Bart wächst. Beispiel: Eine Frau verweigert einer anderen Frau den Vortritt im Straßenverkehr. Und beide fahren friedlich ihres Weges weiter. Bei Männern sieht das schon anders aus. Also ich fahre dem nach, bis ich ihn angehalten habe und mit dem Baseball-Schläger zur Rede stellen kann. Die Frage ist halt, wie intelligent die Binären sind. Na, die halten an und bewerfen sich mit Kaffee und Kuchen. Ist doch alles logisch man!

  2. Hiesig Politiker, Tele-Servelas und ddR haben hiesig fast täglich 7 bis 11 Uhr Schul vielleicht auch abgeschlossen, so dass sie zu wissen imstande sind, dass es neben der Paragauy-Galaxie noch MILLIARDEN anderer Galaxien geben muss, um ans Vetter:*innen- und Amigo:*innen-Jöbchen zu gelangen. Gut erkennbar an der täglich Bescheuertheit von A bis ungefähr Y.

    5
    1

Kommentar hinzufügen