Ermordeter Notar: Staatsanwaltschaft intensiviert Ermittlungen

Villarrica: Das Verfahren im Fall von dem ermordeten Notar Clínio Duré, dessen lebloser Körper in einer Lagune im Bahnhofsviertel der Hauptstadt von Guairá tot aufgefunden wurde, schreitet voran.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass es sich um einen Mord handelt, nachdem bei dem von der Ärztekammer erstellten Bericht die wahre Todesursache des bekannten Notars bekannt ist.

Der Fall von Duré schreitet langsam voran, aber mit wichtigen Erkenntnissen, einer davon war die Autopsie, die an der Leiche durchgeführt wurde. Die Ergebnisse dieses Berichts ergaben das Vorhandensein von Schlägen auf den Kopf, was darauf hindeutet, dass es sich um einen Mord handeln dürfte, kein Selbstmord, wie zunächst spekuliert wurde.

Die Staatsanwältin Gladys Jiménez erklärte, dass nach der Autopsie des Ärzteausschusses festgestellt worden sei, dass es sich um einen Mord handelte, nicht um einen Selbstmord, wie angenommen wurde. „Der Notar wurde getötet, er hat keinen Selbstmord begangen, die Tatsache hat sich geändert (…) heute suchen wir den oder die mutmaßlichen Täter der Tat“, sagte sie.

Der Ärzteausschuss stellte laut Staatsanwaltschaft auch die Todesursache des Notars Duré fest. „Der Ausschuss stellte fest, dass es sich um eine Kopfverletzung handelte, die seinen Tod verursachte“, sagte sie.

Jiménez hingegen schloss nicht aus, dass das Opfer erst erschlagen worden sei, bevor man die Leiche ins Wasser geworfen habe. Auf der anderen berichtete sie, dass die nächste Aufgabe, die durchgeführt werde, die Untersuchung des Mobiltelefons sei. „Das Telefon soll untersucht werden. Am Montag wird es dem Computerexperten des Staatsanwaltschaft vorgelegt, von dort werden die Daten extrahiert, die sich im Speicher des Telefons befinden“, sagte sie.

Der Leichnam des Notars wurde am frühen Morgen des 25. Dezember 2021 nach einer intensiven Suchaktion in einer Lagune gefunden, nachdem eine Vermisstenanzeige von Angehörigen eingegangen war.

Wochenblatt / Radio Guairá 840 AM / Beitragsbild Archiv

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Ermordeter Notar: Staatsanwaltschaft intensiviert Ermittlungen

  1. War wohl ein Korrupter, der Ländereien oder adere Sachen mehrfach betitelte ohne Originaltitel. Mein Mitleid hält sich in Grenzen, vorallem, wenn man bedenkt, das die Staatsanwaltschaft richtig aktiv wird. Das war sicher ein ” geprellter Kunde” der dem den Garaus gemacht hat.

    3
    1

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.