Erneut wurden in der Provinz Alto Paraná 228 Kg Kokain beschlagnahmt

Ciudad del Este: Eine Fracht von 228,7 Kg reinem Kokain wurde konfisziert von Spezialeinsatzkräften des Anti-Drogensekretariats welche gestern Abend die Drogen in den Indigenen Ortschaft Yporã Poty im Distrikt Itakyry in einem verlassenen Geländewagen fanden. Dem voraus merkten die Schmuggler die Ankunft der Gesetzeshüter und verschwanden im Wald. Die Beamten der Senad nehmen an, dass die Drogen kolumbianischer Herkunft ist und für Brasilien oder Europa bestimmt war.

Das Kokain war in 223 Päckchen verpackt, erklärte der Staatsanwalt der Senad, Manuel Rojas Rodríguez, welche die Untersuchung begleitete.

Die Droge wurde in den grauen Geländewagen Chevrolet S 10 geladen, angemeldet auf den Namen Agustín Cañete. Dieser ist, laut Automotorregister, wohnhaft im Stadtteil Las Carmelitas von Ciudad del Este.

Der Staatsanwalt sagte, dass ihnen von der illegalen Flugpiste, die an der Provinzgrenze von Alto Paraná und Canindeyú, liegt berichtet wurde und somit eine Operation geplant und durchgeführt werden konnte.

Er erklärte, dass sie zwei Tage lang die Piste ausspähten und gestern um 17.00 Uhr ein Geländewagen sich der Landebahn näherte um die Drogen, die auf dem Luftweg kamen, weg zu transportieren.

Das Flugzeug flog rasant über die Piste und warf mehrere Pakete in der Zone ab, welche alle aufgelesen und in den Geländewagen geschlichtet wurden.

Wert: 1.600.000 US-Dollar

Die Senad schätze diese Summe als Wert der Ladung wenn man als Berechnungsgrundlage 7.000 US-Dollar für 1 Kg Kokain (Wert in Paraguay) hernimmt.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.