Es geht immer weiter abwärts

Asunción: Die Wasserkrise betrifft alle Sektoren und spiegelt sich auch im Pegelstand des Paraguay-Flusses wider, der seinen extremen niedrigen Stand beibehält. Die Lastkähne sind derzeit nur zu 50 % ausgelastet.

Nach Angaben des Leiters der Navigationseinheit der gemischten paraguayisch-argentinischen Kommission des Paraná-Flusses – COMIP Py – betrug der Pegel des Paraguay-Flusses in Asunción am gestrigen Morgen -0,28 Meter.

Die Tendenz ist weiterhin rückläufig. Es geht immer weiter abwärts mit dem Wasserstand, was Auswirkungen auf die verschiedenen vom Fluss abhängigen Produktionsketten hat.

Was den Paraná-Fluss betrifft, erreicht die Messung im Hafen von Ayolas gestern 0,15 Meter und bei Ituzaingó 0,30 Meter. Dort sind die Werte schwankend, aber immer noch viel niedriger als normal.

Die Schifffahrtsbranche befindet sich in einer Krise, da die Lastkähne durch den niedrigen Flusspegel nur knapp zu 50 % ihrer Kapazität beladen werden können und dies doppelte Kosten verursacht.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Es geht immer weiter abwärts

  1. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

    Paraguay koennte in genau derselben Situation sein wie Irak. Waeren da nicht die sehr guten Vertraege ueber die Wassernutzung in Suedamerika der Fluesse Parana, Paraguay und Rio de la Plata.
    Denn die Quellgebiete des Parana und Paraguayfluss liegen alle in Brasilien. Genau wie die Quellgebiete des Euphrat und Tigris in der Tuerkei und im Iran liegen. Irak und Syrien liegen alle unterhalb der Quellen dieser beiden Fluesse und der Syrienkrieg wurde weitgehend losgetreten weil die Tuerken den Fluss oben abdaemmen und ganze Agrargebiete Syriens trocken wurden. Die griffen dann zu den Waffen da die jungen Leute nicht wussten was sonst zu tun waere.
    Dasselbe dann nochmal mit Saddam Hussein. Man grub ihm das Wasser ab und deshalb machte er die Invasion nach Kuweit und vorher griff den Iran an. Auch mit den Tuerken hatte er Zoff. Ironischerweise war Saddam Hussein das Opfer und musste praktisch angreifen da die anderen ihm dieses zufuegten.
    Dies ist eine Geschichte die in keinem westlichen Land erzaehlt wird.
    Why Iraq is Dying – https://www.youtube.com/watch?v=rkZfmySToZk
    Auch der Dreibundkrieg wurde teilweise deswegen gefuehrt weil die Argentinier Paraguay daran hinderten den Rio de la Plata Fluss zu befahren. Diese Problem ist aber mit internationalen Vertraegen in Suedamerika vorbildhaft geregelt worden an denen sich alle auch wirklich halten. Das gilt as Vorbild fuer den Rest der Welt.
    So schnell Brasilien Staudaemme nach den Quellgebieten der Fluesse Paraguay und Parana baut, so schnell koennen diese Fluesse auch austrocknen und der Rio de la Plata auch.
    Denn das Quellgebiet des Parana befindet sich in der Zone von Minas Gerais und das des Paraguayflusses bei Corumba.
    Dies ist das Quellgebiet des Paragauyflusses: shorturl.at/fpFG3
    Sie sehen das hellgruene da als den Pantanal. Links beim Paranafluss sehen sie einen Streifen hinaufgehen mit Abzweigungen. Das ist das Quellgebiet des Paranaflusses.
    Ja, Brasilien baut immer mehr Daemme und Kraftwerke im Pantanal. Daher kommt kein Wasser mehr. DAS IST DER GRUND.
    Hier der Beweis: shorturl.at/hvE06
    Hier sehen sie die Daemme und Kraftwerke die seit 2001 erbaut wurden: shorturl.at/egFGL
    Meine Befuerchtungen wurden wahr: die Brasilianer daemmen schon die Zufluesse des Pantanal ab die vom Amazonas kommen. DESWEGEN trocknet der Paraguayfluss aus. Es kommt eben kein Wasser mehr an weil es in Brasilien zurueckgehalten wird.
    38 Daemme hat Brasilien da schon und weitere 94 sind geplant.
    So jetzt wissen sie warum kein Wasser kommt. In Paraguay bahnt sich ein aehnliches Desaster an wie der Irak es schon lange auszuhalten hat. Verzweifelte Leute griffen dann eben zu den Waffen wie in Syrien und vorher Saddam Hussein im Irak.

    11
    2
    1. Und weil man wegen impfen, impfen, impfen keine zeit hat auch was sinnvolles zu tun, wird paraguay geimpft verdursten.
      Es ist genau wie mit asyl in europa. Alle wussten, dass aufgrund des bevölkerungswachstums fie lawine kommen wird und nichts. Hier das selbe mit den staudämmen. Die politik ist eben nur vernetzt wenn es um stuss wie gender, asyl covid etc geht. Gerade einem analytiker wie ihnen sollte das auffallen.

      5
      4
  2. Waehrend der Aufstauphase mag das so sein, aber dann muss das Wasser ja durch die Turbinen und erzeugt Strom. Je mehr Erzeugung umso mehr Wasser laeuft ab und der Wasserstand normalisiert sich flussabwaerts.

    8
    1
    1. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

      Offenbar ist das nicht der Fall beim Tigris und Euphrat. Seit dem die Staudämme in Syrien, der Türkei und Iran sind, seitdem kommt da etwa nur 1/3 vom ehemaligen Wasser an im Irak.
      Wie glaubst du denn bekommen es die Brasilianer hin Zitrusfruechte im Cerrado und sonstwo anzubauen? Immer mehr Äpfel und dergleichen kommen aus Brasilien. Nun sie nehmen von den Staudämmen das Wasser für die Zitrusplantagen. Zudem brauchen die Städte in Brasilien immer mehr Wasser.
      Dasselbe Problem herrscht in Ägypten wo die oberen Länder dem Nil das Wasser abgraben.
      Also wo immer Wasserkraftwerke sind da bleibt der Fluss weiter unten trocken oder mit drastisch vermindertem Wasserfluss.
      Es gibt eine neue Batterietechnologie aus Atommüll wo die Batterien die Ladung für 20 Tausend Jahre halten. Nur weil die leicht radioaktiv sind ist die Technologie noch nicht populär.
      28,000 Year Nuclear Waste Battery? Diamond Batteries Explained – https://m.youtube.com/watch?v=VWwKqSzakYU
      Damit wird die Atomkraft zur einzigen Alternative und alle Städte kann man mit den Diamantenbatterien den Strom versorgen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.