Ex-Schönheitskönigin zeigt vielseitiges Talent

Asunción: Es muss ja nicht immer die Redeweise gelten, das schöne Frauen nur wenig Engagement oder Bildung haben. Es gibt auch vielseitige Talente auf höherem Niveau, wie zum Beispiel eine Ex-Schönheitskönigin.

Clara Sosa kam als Köchin der Morgensendung bei dem Sender Unicanal zu den Medien. Darüber hinaus begann sie hauptberuflich zu modeln, was sie später dazu brachte, als Kandidatin für die Wahl zur Miss Grand Paraguay zu kandidieren.

Sosa holte sich den lokalen Titel und gewann 2018 in Vietnam den internationalen Titel.

Nach einem Auslandsaufenthalt kehrte Sosa nach Paraguay zurück und verschwand für eine Weile aus den Medien, bis sie vor kurzem mit überaus sinnlichen Fotos in den sozialen Netzwerken wieder auftauchte.

Die Ex-Schönheitskönigin und Köchin überraschten nun mit ihrem neuen Job. Sosa verkauft Immobilien für ein bekanntes Unternehmen in der Branche.

„Die Karwoche beginnt für mich mit einem neuen Job. Ein weiterer Monat voller Ziele in der Immobilienbranche, die mir am Herzen liegt. Vielen Dank an alle Menschen, die mir den Verkauf ihrer Immobilien anvertrauen. Und wenn Sie jemanden kennen, der seine Immobilie verkaufen möchte, können Sie mir gerne schreiben. Auf ein erfolgreiches Jahr 2024 für alle“, postete Sosa in ihren sozialen Netzwerken.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Ex-Schönheitskönigin zeigt vielseitiges Talent

  1. Schöne Frauen bekommen leichter Jobs, auch welche, von denen sie keine Ahnung haben.
    Und als Immobilienmaklerin mag sie ja durchaus Talent haben. Wenn den Kunden das Blut aus dem Gehirn in die Hose rutscht, wollen die doch beweisen, dass sie sich das Häuschen leisten können. Welches blutleere Gehirn will dann schon als nicht zahlungskräftiger und .williger Bettelmönch dastehen?
    .
    Dass Immobilienmakler gezielt heiße Frauen einstellen sieht man überall auf der Welt und je teurer die Immobilien, desto heißer die Maklerinnen.
    .
    Wie gesagt, Schönheit ebnet Frauen den Weg in Jobs und dort müssen sie auch erheblich weniger leisten. Was hässliche Frauen mit Quoten und Männer mit Kompetenz ausgleichen müssen.

    12
    7

Kommentar hinzufügen