Exporte von Biodiesel sollen verdreifacht werden

Asunción: Die Exporte von Biodiesel erreichten Ende 2023 sowohl mengenmäßig als auch wertmäßig ein Rekordniveau. „Die Exporte nehmen tendenziell zu. Der Umsatz im Ausland könnte sich in diesem Jahr verdoppeln oder verdreifachen, wenn ein weiteres Unternehmen in der Branche seine Tätigkeit aufnimmt“, sagte der Präsident der paraguayischen Kammer für Biokraftstoffe und erneuerbare Energien (Biocap), Massimiliano Corsi.

Nach Angaben der Direktion für alternative und erneuerbare Kraftstoffe und des Investitions- sowie Exportnetzwerks (Rediex) des Ministeriums für Industrie und Handel (MIC) exportierte Paraguay im vergangenen Jahr 8,9 Millionen Liter Biodiesel im Wert von 10,2 Millionen US-Dollar.

Corsi betonte, dass 2023 ein gutes Jahr für die Branche gewesen sei, da der Anteil der Biokraftstoffmischung mit Typ-3-Diesel von 2 % auf 5 % gestiegen sei, was zu einer höheren Nachfrage auf dem heimischen Markt beitrage. „Wir streben an, dass der Anteil weiter steigt, wie es in der Region der Fall ist. Es wäre gut für Paraguay, den Mix weiter zu erhöhen, da dies dazu beiträgt, Investitionen und Arbeitskräfte zu steigern“, sagte Corsi. In diesem Zusammenhang erklärte er, dass der Anteil in Argentinien über 10 % und in Brasilien derzeit bei 13 % liegt, das Ziel jedoch darin besteht, 15 % zu erreichen, während an einem Projekt gearbeitet wird, bei dem die Mischungsgrenze 25 % beträgt.

Corsi betonte, dass Paraguay über den Rohstoff Öl aus Sojabohnen für die Produktion verfügt, der es ihm ermöglicht, sich in diesem Segment zu stärken. Die jährliche Produktionskapazität der Branche beträgt 240 Millionen Liter.

Märkte

Die Hauptziele für das paraguayische Produkt waren Belgien und die Niederlande, die Öffnung des US-Marktes ist jedoch im Gespräch. In diesem Sinne sagte Corsi, dass die Gespräche bereits begonnen hätten und eine Dokumentation erforderlich sei. Im Jahr 2019 lag der Absatz auf dem lokalen Markt bei 16.813.285 Litern, im Jahr 2020 stieg er auf 28.470.704 Liter, im Jahr 2021 sank er auf 20.627.669 Liter, im Jahr 2022 sank der Wert noch weiter und erreichte 12.417.572 Liter und das letzte Jahr schloss mit 25.747.721 Litern ab.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Exporte von Biodiesel sollen verdreifacht werden

  1. Monokulturen ala Monsanto für das gute, grüne Gewissen in Europa. Damit kann man dann seinen 2,5 Tonnen SUV mit „Bio“ Diesel bewegen und sich selbst feiern für den Umweltschutz.
    Und durch Anheben der Mischwerte entsteht auch eine lokale Nachfrage – politisch gewollter Müll für vermeintlich ökologische Zwecke – solange keiner nach den Insekten sucht auf diesem Feld…

    10
    2

Kommentar hinzufügen