Soja: Exporte nach Russland werden mit Rekordzahlen reaktiviert

Asunción: Paraguays Sojabohnenkomplex hat eine bemerkenswerte Erholung erlebt und ist zu einem Grundpfeiler der Wirtschaft des Landes geworden.

Am Ende des dritten Quartals generierte der Sojaexport Deviseneinnahmen von 3,83 Milliarden US-Dollar. Zu dieser Reaktivierung gehörte auch die Wiederaufnahme der Exporte nach Russland, nachdem zuvor aufgrund der Dürre in der Region aufgrund der besseren Preise der argentinische Markt bevorzugt wurde.

Sonia Tomassone, Außenhandelsberaterin der paraguayischen Kammer der Exporteure und Vermarkter von Getreide und Ölsaaten (Capeco), berichtete, dass sowohl die Exporte von Sojabohnen als auch deren Derivate wie Öle oder Pellets einen deutlichen Anstieg verzeichnet hätten, da das Versandvolumen Ende September angestiegen sei und sich positiv auf die gesamte Volkswirtschaft ausgewirkt habe.

Was die Bestimmungsländer der Ölsaaten angeht, ist der argentinische Markt weiterhin der Hauptabnehmer, der 91 % der Gesamtexporte ausmacht, gefolgt von Brasilien mit 3 %. Darüber hinaus haben sich die Märkte diversifiziert, da andere Länder die restlichen 6 % übernommen haben, was ein ermutigendes Zeichen für die Sojabohnenindustrie ist.

Tomassone betonte, dass die Exporte nach Russland wieder aufgenommen wurden, dessen Land der dritte Exportmarkt für Paraguay sei. In der letzten Ernte 2022 betrug der Export 185.000 Tonnen, während im September dieses Jahres 61.873 Tonnen in dieses Land verschifft wurden. Bei erfolgreicher Ernte wurden auf diesem Markt früher rund eine Million Tonnen paraguayischer Sojabohnen geliefert.

Wochenblatt / El Nacional / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen