Fahrgast erschießt Busfahrer

Ein Busfahrer der Linie 10 “El Independiente“ wurde erschossen. Die Linie pendelt zwischen Luque und Limpio. Der mutmaßliche Täter war ein Fahrgast.

Kommissar Juan Riveros vom 28. Polizeirevier in Luque, sagte, die Tat hätte heute Morgen, gegen 04:20 Uhr stattgefunden. Der Bus sei zwischen den beiden Städten Luque und Limpio unterwegs gewesen. Auf der Straße nach Luque kam es zu dem Mord. „Der Bus wurde von einem unbeteiligten Fahrgast angehalten. In der Zwischenzeit zog ein Passagier eine Waffe und schoss auf den Fahrer. Dieser reagierte und feuerte angeblich auch zurück. Wir sind nicht sicher, ob der Täter verletzt wurde oder nicht“, sagte Riveros.

Das Opfer wurde durch einen Schuss in die Brust getötet. Die Feuerwehr versuchte ihn noch wiederzubeleben, aber ohne Erfolg. Der Busfahrer wurde nur 51 Jahre alt.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen