Fall Juliette: Deutscher Stiefvater scheint sich strafbar gemacht zu haben

Asunción: Wie die Staatsanwältin Irene Álvarez bei einem Interview mitteilte, hat die Polizei auf den Telefonen des Deutschen über 80.000 Fotos ausgewertet, worunter mehrere von Juliette waren, genauer genommen von ihrem Intimbereich.

Die Mordkommission der Nationalpolizei übergab der Staatsanwaltschaft einen detaillierten Bericht über den Inhalt der beschlagnahmten Telefone von Reiner Helmut Oberüber und Lilian Zapata, die zuvor gelöscht beschlagnahmt wurden.

Kommissar César Silguero kommentierte, dass über 80.000 Fotografien und 7.000 Gesprächsmitteilungen ausgewertet wurden im Rahmen der Untersuchung zum Fall Juliette. Bei einigen Fotos, die mit Reiners Telefon aufgenommen wurden, fand man intime Fotos von Juliette, genauer genommen von ihren Genitalien. Laut den Daten, die die Staatsanwaltschaft zur Verfügung hat, sollen diese Aufnahmen vom vergangenen und diesem Jahr stammen, als alle bei dem Deutschen gewohnt haben.

Nachdem der Fund der Staatsanwaltschaft mitgeteilt wurde, entschieden diese die Anklage gegen Oberüber wegen Kinderpornografie auszuweiten. Um alle Nachrichten auszuwerten arbeiteten anscheinend Übersetzer für Deutsch und Französisch die letzten Monate auf Hochtouren. Die Ermittlung der Staatsanwaltschaft konzentriert sich nun darauf, ob die Mutter als Komplizin in Erscheinung trat oder vollkommen unwissend war. Ebenso wurde eine psychologische Untersuchung von Oberüber und Zapata angeordnet, um deren psychologisches Profil zu erstellen und zu schauen wie weit die pädophilen Handlungen des Stiefvaters ausgeprägt waren.

Ebenso wurde bekannt, dass Reiner Oberüber mehrmals am Tag des Verschwinden das Grundstücks verlies, als der Polizei und Staatsanwaltschaft gegenüber angegeben.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

19 Kommentare zu “Fall Juliette: Deutscher Stiefvater scheint sich strafbar gemacht zu haben

  1. Amos Reichsfreiherr Ochs von Oxenleben

    Unglaublich. Nur meine Angestellten mussten dem Arzt waehrend der Quarantaene auch Fotos der Koerperbereiche ihrer Kinder schicken wo sie krank waren. Also das schien gaengige Praxis waehrend der Quarantaene gewesen zu sein. Nun, im extremfall war das Kind „da krank“ und man schickte das Foto dem naechstgelegenen zustaendigen Arzt.
    Im Video mit den Ziegen damals verhielt sich das Kind durchaus sonderbar als ob es ueberfrohelich „gekitzelt“ war – normal war es m.E. nicht aber der Kommentar wurde damals glaube ich teilweise zensiert oder ganz geloescht.
    Soviel ist wenigstens sicher: es gibt einen Grund warum die Eltern beide schwiegen.
    Da die Deutschen mehrheitlich im durchschnitt 50 Jahre alt sind so geht die vergreisung dahin dass immer mehr alte Knacker Perversitaeten entwickeln werden wo man dann mit einem Paedophilenring gut Kohle machen kann. Ein Geschaeftsmodell. „La dulcecita suavecita Francesita. Hay Mamita veni, veni no mas!“: das duerfte die Perverslinge wohl anlocken.
    Wurde das Kind gestohlen weil Freier eine emotionale Bindung mit dem prostituierten Kind aufbauten und nicht mehr loslassen konnten? Das waere Menschenraub und muesste laut der Bibel mit dem Tode bestraft werden.

  2. Es solle hier nie vergessen werden, das dad ganze zur Zeit des strengen Hausarrestes stattfand, als kein Ausländer ohne diplomatenpass weiter als bis zum nächsten Supermarkt und zu den teilweise geöffneten ferreteria kaum. Auch ist zu bedenken, das brd Behörden ein extrem starkes Interesse haben gegen reiner oberüber vorzugehen. Das sich jeder computer und jedes Smartphone aus der Ferne mit beliebigem Inhalt bespielen laest. Der einfache Nutzer kann nur aus der Ferne löschen, Experten koennen aus der Ferne auch aufspielen.

  3. Ich habe das Gefühl, daß in diesem Fall noch sehr viel Schmutz an´s Licht befördert wird. Manchmal frage ich mich, welches Interesse haben gewisse Leute hier im Forum, ständig die Justiz so anzugreifen und Partei zu ergreifen, ohne jegliche Beweise führen zu können!

  4. Wen wundert es, dass da immer mehr aus der Szene der Reichsbürger an das Tageslicht gespült wird. Diese Bruderschaft gründete und entwickelte sich aus Querulanten, die weder ihre Schulden, Strafen, Steuern und Abgaben leisten wollten. Als Begründung auf so ein asoziales Verhalten werden immer wieder fadenscheinige Argumente erdacht, die die rechtmäßige Existenz der Bundesrepublik Deutschland anzweifeln. Findige Elemente dieser Bewegung entwickelten Geschäftsmodelle wie z.B. „Rechtsberatungen“, Lehrgänge zum organisieren von Widerstand und Gründung Fantasiestaaten/Königreiche, sogar ist bekannt, dass sie imaginäre Gerichte betreiben und gegen Bares z.B. Kurse für ein Richteramt anbieten. Das Drucken von Fantasie- Dokumenten und Ausweisen ist zudem auch ein lukratives Geschäft. Tag täglich ist zu erfahren, dass das Handeln mit Waffen, Drogen und Kinderpornografie enorme Gewinne verspricht. Klar wir jezt auf jeden Fall warum der Herr Reiner Oberüber schweigt. Man fand intime Fotos von Juliette, genauer genommen von ihren Genitalien, aufgenommen in diesem und letzten Jahr. Kein Arzt auf der Welt wird solche Fotos zur Diagnose einer Krankheit verlangen. Diese Fotos sind eindeutige Beweise für die Machenschaften eines skrupellosen Pornografen. Ob er dazu noch perverse Fantasien auslebt, werden weitere Ermittlungen zeigen. Da Herr Reiner Oberüber als Rädelsführer und erprobter Klientensammler seiner kruden Ideen seit Jahren gewohnt ist im Rampenlicht der Reichsbürgerszene zu stehen, wird er auch im Mittelpunkt abartig perverser Kinderschänder stehen. Es bleibt abzuwarten welche Abgründe sich da noch auftun.

    1. was genau sich in dieser „ReichsbürgerSzene“ abspielt weiß ich im Gegensatz zu Dir nicht. Könntest Du dennoch ein paar weitere Infos bringen ? Woher weißt Du, was da abläuft ? Woher hast Du Deine Informationen ?
      Selbstverständlich muß in diesem tragischen Fall noch einiges geklärt werden. Bis dahin sollte man sich mit Spekulationen und Vermutungen zurückhalten. Vielleicht gibt es sogar unerwartete Wendungen.
      Eine Frage hätte ich dennoch. Es verschwinden so viele Kinder, soviele Menschen. Warum in diesem Fall solch ein Aufsehen, solch ein Aufwand ?

    2. Es ist doch allgemein bekannt, das die Pädophilie von den den Linken und Grünen befürwortet wird. Was hat der Scheiß mit Reichsbürgern zu tun? Wieder mal was falsches geraucht???

    3. Das mit Kindern ist eine Sache wo gar nicht geht.
      Aber die sogenannte Firma BRiD ist halt kein“Staat“ !
      Es ist nur ein Verwaltungskonstrukt der Alliierten für Deutschland.
      Einfach mal informieren bevor man so einen Müll von sich gibt.
      Aber das ist auch egal, denn es dauert nicht mehr lange und die Wahrheit kommt an Licht.
      Das wird dann für solche Schlafschafe ein großer Schock werden.

  5. Wenn die Staatsanwaltschaft wochenlang nichts in der Hand hat, sich blind dem Hass des Grossvater beugt, ein dutzend Wohnungen von deutschen durchsucht und offenbar niemals einen Paraguayer als Verdächtigen sieht, dann ist das entweder deutschen Hass oder jemand bezahlt sehr gut fuer die Einseitigkeit der Ermittlungen ?

  6. „worunter mehrere von Juliette waren (Photos)“ ist ja nichts Schlimmes oder Abnormales, von seiner Familie Fotos zu machen. Oder darf man als Vater keine Fotos seines unter 19-jährigen Kindes mehr machen?
    „…genauer genommen von ihrem Intimbereich.“ das ist natürlich schon pervers. Wenn das tatsächlich ***so*** ist, dann soll er in der Hölle schmoren. Allerdings weiß ich nicht, ob ein Eingeborener-Ermittler vom Sambi einen großen Zehen von einem Bauchnabel unterscheiden kann. Haben ja schon Mühe ein Streichholz – um den Müll abzufackeln – richtig herum zu halten.

    1. @Garfield, ja natürlich wurden die Fotos im Ausland wieder hergestellt. Wohl kaum von Einheimischem mit einem Streichholz und einer Bierbücks wiederherstellbar gewesen. Also gut, demnach haben die Amis die FAT wieder hergestellt. Dann konnten hiesig Ermittler die Bildchen anschauen. Die Unterscheidung zwischen großen Zehen und Bauchnabel hättens auch besser den Amis überlassen.

  7. Auch hier noch einmal: In Paraguay ist es bei diesen Anschuldigen neben einer Haft möglich sehr hohe Geldstrafen zu verhängen und das Eigentum zu beschlagnahmen. Jedem kann so etwas schnell passieren, wenn die eigenen elektronischen Geräte erst einmal in Besitz einer korrupten Justiz sind. Und dazu braucht man nur eine Hausdurchsuchung aus fadenscheinigen Gründen. Alles ganz einfach, wenn man einflussreiche Feinde hat.

  8. Als gebürtiger Bundesdeutscher Staatsbürger kann ich diese Staatsleugner nur belächeln. Dreck am Stecken hat diese Bagage alle samt. Nicht Einen habe ich kennengelernt, der mindestens an einem Gerichtsverfahren als Beschuldigter auf der Anklagebank saß. Anklagepunkte wie Beleidigung und Fahren ohne Führerschein sind die kleinsten Delikte. Hier mehr Infos: https://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af-reichsbuerger-und-selbstverwalter/zahlen-und-fakten-reichsbuerger-und-selbstverwalter Bei den 2019 registrierten Gewalttaten habe es sich in 93 Fällen um Erpressung gehandelt, in weiteren 40 um Widerstand gegen Beamte, hieß es. 22-mal habe der Tatbestand Körperverletzung vorgelegen. In vielen Fällen werden sie aggressiv und militant wenn sie z.B. ihre Schulden bei ihren Gläubigern nicht begleichen. Selbst vor Poizistenmord schrecken sie nicht zurück. https://www.n-tv.de/panorama/Reichsbuerger-schoss-ohne-Vorwarnung-article20009020.html. Was soll man schon von diesen vaterlandslosen Gesellen in ihrer neuen Wahlheimat, zu der sie weder kulturelle noch emotionale Bindungen haben, erwarten? Gesetzestreue, Ehrlichkeit gegenüber des Finanzamtes oder anderer Gläubiger? Wer das glaubt hat wirklich eine rosarote Brille auf. Wer einmal Grenzen überschritten hat wird sich über Nacht nicht ändern, sonder extremer den je werden. Immer wenn es hier um Betrug und Abzocke geht, ist mindesten eine Partei der rechtsextremen Reichsbürgerei angetan. Kinderpornografie wäre da nur ein weiteres lukratives Geschäftsfeld, was auf ein weiterzweigtes Netzwerk notorischer Gesetzesbrecher zurückgreifen kann.

    1. offenbar bist Du ein Eingeweihter – Du weist was sich da zugetragen hat. Du „belächelst“ die, die eine andere Meinung haben. Das steht Dir zu ! Anderen zugestehen magst Du es aber nicht ?! Hast Du evrntuell die deutsche Politik verfolgt ? Ein Herr Kohl – seines Zeichens Bundeskanzler, hat „Schwarzkonten“ geduldet und wollte die „Spender“ nicht benennen, eine Frau Süssmuth hat ein wenig bei ihren „Flugkosten“ getrickst. Ein Herr Schröder ist plötzlich beim „Klassenfev ind“ ganz groß im Geschäft (Gazprom). Willst Du weitere Beispiele ? Herr Fischer, Gabriel usw. usw. usw. wieviele Beispiele magst Du haben ? Erzähle mir bitte nichts von Loyalitaät, oder Wahrheit ! LG an Susanne

      1. hat nicht eine „wichtige“ Person vor einiger Zeit behauptet, eine PKW-Maut würde es mit ihr nicht geben ? Genau – was wollt Ihr machen ? Offenbar der neue Wahlkampfspot aller (!) deutschen Parteien…

  9. Was sind das nur für Meinungen, auweia, es kann einem dabei schlecht werden, was hat ein Reichsbürger mit Pornografie zu tun, was mit Pädophilie. Es ist auch krank, zumindest für mich, wenn man der Justiz unterstellt, sie wolle den Fall nicht lösen. Was will sie denn dann….? Leider erinnere ich mich, es gab schon einige “ Deutsche „, in Paraguay, die mit Pornografie und Pädophilie zu tun hatten, leider. Ich schämte mich da immer, deshalb habe ich es auch nicht vergessen… Verurteilen sollten Gerichte, niemals irgendwelche Menschen die sich zu Richtern aufschwingen……

  10. Ich weiß nicht warum, habe aber dennoch den Eindruck, daß sich einige Leute hier um Dinge kümmern die sie überhaupt nicht betreffen oder bei denen sie sich raushalten sollten als in Deutschland lebende Bundesbürger.
    Nicht urteilen wenn man Landesverhältnisse nicht persönlich kennen lernen durfte! Oder zumindest eine Zeit lang hier gelebt hat.
    Zum besseren Verständnis:
    Paraguay ist ein freies Land (wenn nicht gerade Corona ausbricht) und hier darf leben wer will und wie er will und wenn ich hier jetzt wie in Deutschen Sozialen Netzwerken linke Trolle mit Verfassungsschutz Berichten und so weiter sehe in denen von Haus aus schon mal keine Linken Delikte möglich sind, dann kommt mir von Haus aus schon das (mit Verlaub gesagt) Kotzen!
    Von mir aus können die hier gelandeten oder auch gestrandeten Deutschen sich zum Feldmarschall erklären, König von Weil am Rhein oder auch Kaiser von Helgoland.
    Das tangiert mich nicht einmal peripher.
    Der Oberhuber kann von mir aus auch Bürger der Kolonie Deutsch Südafrika sein.
    Was mich hier aber interessiert ist erstens:
    War oder ist Oberhuber überhaupt verheiratet?
    Wenn nicht kann er nicht als Stiefvater bezeichnet werden und auch keine Aufsichtspflicht oder Erziehungsrecht oder sonst welche anderen Rechte über Juliette haben.
    Dies liegt einzig und allein bei der Mutter und kann nur durch schriftliche notarielle Beauftragung oder Heirat oder Adoption geteilt oder ganz auf ihn übergehen.
    Ein schlichtes pass mal kurz auf ist kein Grund und nicht einmal die Annahme wäre gerechtfertigt das Oberhuber Rechte daraus erlangen könnte.
    Richtig ist, dass er seinen Besitz also so oft verlassen und betreten kann wie er will, er hat und hatte keinerlei Verpflichtungen gegenüber Yuyu nicht über die anderen Familien Angehörigen.
    Wegfall des Haftgrundes bei Reiner Werner Oberhuber.
    Dann: Hat jemand von den hier im Forum anwesenden schon einmal davon gehört, dass man anhand von Aufnahmen des Intimbereiches eine Person identifizieren kann?
    Das ist nur und ausschließlich möglich durch eine Person die diesen Teil des Körpers der betreffenden Person kennt.
    Da sich dieser aber besonders bei Kindern stetig verändert dürfte das sehr schwer sein.
    Auch die Biometrie würde hier wohl versagen.
    Wer wurde also zur Identifizierung befragt?
    Hier muß ich dazu sagen, daß ich davon ausgehe das keine Ganzkörper Aufnahme vorliegt, da immer wieder nur der Intimbereich genau bezeichnet und betont wurde.
    Was noch hinzugefügt werden muß ist, dass ich von jedem Ort der Welt an jeden per WhatsApp jede Menge Pornographie senden kann und die Bilder dann sofort in das Archiv gelangen und auch wenn man sie löscht immer irgendwo erhalten bleiben. Sei es auf Wolke 7 oder 28.
    Für eigene Aufnahmen gilt das aber nicht.
    Somit ist ein SmartPhone auch nicht als Beweis anzusehen.
    Wer von Euch würde solche Aufnahmen nicht auch sofort löschen?
    Also auch kein Beweis aber ein neuer Haftgrund.
    Auch ein neuer Grund weiter gegen die Deutschen zu Felde zu ziehen.
    Jetzt kommt die Frage: Wer hat Interesse daran?
    Es könnten interessierte deutsche Saboteure sein, die gab es schon for fast 30 Jahren (so lange bin ich schon hier) unda die wurden eine Zeit immer mehr.
    Früher haben sogar einige Deutsche zusammen mit Interpol Paraguay und Interpol Deutschland Büro Buenos Aires deutsche Einwanderer mit gefälschten Auskünften bis auf das letzte Hemd ausgezogen und diese dann wieder ohne alles nach Deutschland „zurückgekehrt“.
    Auch die deutsche Regierung hat bestimmte Interessen an „Reichsbürgern“….
    Ganz zu schweigen von ehemaligen oder noch Ehemännern besonders wenn es um den Erbfeind Deutschland geht bzw. deutschen Rivalen.
    Das soll jetzt aber nicht heißen, daß ich es akzeptieren würde wenn die Konstruktion Bestand hätte.
    Dann muss er auch die Konsequenzen tragen und das zu recht.
    Aber wie schon erwähnt in Paraguay ist alles möglich…
    Das war so und es wird sich auch nicht ändern.

    1. Guter Einwand: Für DÖCHLer ist man Stiefvater, wenn man eine Frau mit Kinder heiratet. Hierzulande wechseln die Männer der Damen häufig. Fast alle Paragauyer, die ich kenne, die ich frage: „dein Sohn/deine Tochter“ antworten, „Sohn/Tochter von ihr/ihm“. Es ist hierzulande durchaus üblich, dass eine 14 köpfige Kinderschaft jeder einen Vater hat, der gerade im Gefängnis sitzt und 13 Stiefväter (Padrastros) hat, auch wenn die Frau noch nie oder höchstens einmal verheiratet war. Naja, meinem Empfinden nach. Das trifft natürlich nicht auf alle zu (der guten Ordnung halber erwähnt).

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.