Fall Juliette: Mutter zu hoher Haftstrafe verurteilt

Caacupé: Der Prozess gegen Lilian Zapata und Reiner Oberüber wegen Verletzung der Sorgfaltspflicht und Vernachlässigung des bis heute vermissten Kindes ging zu Ende. Die Richter verurteilte die Mutter zu 6 Jahren Gefängnis.

Die Staatsanwaltschaft fordert 9 Jahre Gefängnis für die Mutter und 3 Jahre Gefängnis für den deutschen Stiefvater.

Die Staatsanwaltschaft hat für die Mutter und den Stiefvater des in der Stadt Emboscada verschwundenen Mädchens 9 bzw. 3 Jahre Haft beantragt. Reiner Oberüber wurde in dem Fall freigesprochen, bleibt jedoch wegen einer weiteren Anklage in Haft.

Die Staatsanwälte Carlos Maldonado, Gedeón Escobar, Lorenzo Lezcano und Irene Álvarez beantragten eine Gefängnisstrafe für die beiden Angeklagten, da die Verantwortung des Paares für das Verbrechen während des Prozesses bewiesen wurde.

Es ist erwähnenswert, dass es seit dem 15. April 2020 keine Nachricht von dem Mädchen gibt, das in der Wohnanlage Monte Pacará im Ortsteil Isla Alta von Emboscada, Departement Cordillera, verschwand. Die Staatsanwaltschaft sucht noch immer nach dem Kind.

Max Narváez, der Anwalt von Reiner Oberüber und Liliana Zapata, erklärte gegenüber Medienvertretern, warum seine Klienten keine DNA Probe machen wollen. „In dem Prozess gegen sie ging es um Verletzung der Sorgfaltspflicht und Vernachlässigung, wobei eine DNA Probe der Mutter oder des Stiefvaters keine Beweise darstellen“, erklärte Narváez. „Weswegen sollen sie dann eine Probe abgeben. Auch im anstehenden Prozess wegen Kinderpornografie hat Oberüber’s DNA keinen Nutzen“, schloss er gegenüber C9N ab.

Erst sollte das Urteil des Strafgerichts gestern um 12:00 Uhr verkündet werden. In letzter Minute verschob man dies jedoch wieder um mehrere Stunden. Das Urteil muss jedoch noch rechtskräftig werden. Die Mutter ist vor wenigen Wochen aus dem Gefängnis gekommen, da sie die Mindeststrafe in Untersuchungshaft verbrachte. Sie erklärte ihr Kind nicht vernachlässigt zu haben.

Wochenblatt / Twitter

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Fall Juliette: Mutter zu hoher Haftstrafe verurteilt

  1. Mir immernoch nicht klar, was genau vorgeworfen und angeblich bewiesen wurde.
    Es bleibt der fade beigeschmack, dass dieser Gerichtsprozess selbst ein Verbrechen sein könnte und man hier nur einen Sündenbock suchte. So dass, wie bei so vielen Gerichtsprozessen, die wahren Kriminellen in der Staatsanwaltschaft und auf der Richterbank saßen.
    Und das wäre ein abscheuliches Verbrechen der Richter, an Ehrlosigkeit kaum zu übertreffen, denn die Mutter muss wegen des Verlustes ihres Kindes schon genug durchmachen.
    Bei diesem Prozess hat die Presse einen beklagenswerten Job gemacht und verdienen die Bezeichnung “Journalisten” nicht.

  2. Seit 15. April 2020 keine Nachricht von dem Mädchen und die Staatsanwaltschaft sucht noch immer nach dem Kind. Ja, ich verstehe. Vielleicht findet hiesig Polizei mit Hilfe von professioneller Hilfe der Bevölkerung mit Teerere-Krügchen und Fifi durch die Gegend lethargierend das gehbehinderte Kind ja noch.
    Die 7 bis 11 Uhr hiesig Grundschul vielleicht abgeschlossen Richter haben also bewiesen, dass ein Verschulden der Mutter besteht. Doch wo sind die Beweise? Ich meinte ein Einehemischer palavert noch viel solange der Tag lang ist.
    In der Annahme das Kind ist entführt worden (zB. von einem der von einem Anwalt liebevoll als “Deutschmafia” Tituliertem), was könnte dann die Mutter für ein Verschulden treffen?
    Oder kamen jemals außer im Paragauy und vielleicht noch im Congo oder Sambi jemals Mütter ins Gefängnis weil ihr Kind entführt worden ist?
    Die Argumente betreffend DNA-Probe leuchten mir ein, die der Anwalt vorträgt.
    Mein Richterspruch: fällt für hiesig 7 bis 11 Uhr hiesig Grundschul vielleicht abgeschlossen Hobby-Richter vernichtend aus! Ich kenne mich wenig aus im Recht, doch würde ich zuerst einmal ermitteln was geschehen ist. Kann man dies nicht, so kann man auch niemanden ins Gefängnis werfen, weil man dazu zu ungebildet oder zu dumm oder zu beides ist!

  3. Anfang Juli 2021 war ein ausführlicher Artikel über Reiner Oberüber in der Wochenzeitung „die Zeit“. Einen Absatz daraus fand ich besonders bemerkenswert.

    „Auch Oberüber behauptet, von S. um Geld betrogen worden zu sein. Und bei den “schwarzen Geschäften” des Joachim S. mit den anderen deutschen Auswanderern habe er ebenfalls nicht mitmachen wollen. Oberüber sagt, er halte es für möglich, dass Joachim Späh hinter Juliettes Verschwinden steckt – S. habe ihn, Reiner Oberüber, “aus dem Weg räumen” wollen. Auf Anfragen der ZEIT reagierte S. bis Redaktionsschluss nicht.“

    1. Das wäre dann ein wenig noch peinlicher für hiesig Justiz- und Polizei, wenn die Beschuldigten gar nichts dafür könnten. Aber hierzulande ist ja nichts zu peinlich. In zivilisierten Ländern müsste der Richter dann aus dem eigenen Sack Entschädigung zahlen, hier bekommt man einen warmen Händedruck.

  4. In Paraguay verschwinden regelmäßig Kinder fuer immer . Sperrt man deren Mütter auch nur einen einzigen Tag ein?? Welches ist die 2. Geschichte, warum man die Frau unbedingt inhaftierten will? Wer bezahlt jetzt über 1 Jahr Geld dafür, das Großvater und nichts stehende Nachbarfamilie gut leben? Wer wirkt massiv so lange auf 4 Staatsanwälte ein, damit diese nicht das Interesse verlieren und entweder die Sache einstellen oder sagen wo das Kind geblieben ist?
    Im Fall des BRD Regimegegner Rainer Oberueber schließe ich nicht aus, daß es BRD Steuergeld ist, mit dem mindestens seine Verfolgung und die Hetzjagt gegen seine Kontakte in Paraguay initiiert wird?

  5. Damit ist Oberüber sowohl vom Vorwurf der Kindesentführung, als auch dem Vorwurf der Vernachlässigung einer Aufsichtspflicht frei gesprochen. Und nun? Dafür saß er viele Monate (zumindest in diesen Anklagepunkten zu Unrecht im Gefängnis! Sein Ruf wurde ruiniert! Dafür sollte ihm nun aber unbedingt eine größere Entschädigungssumme zustehen. Wie steht es damit? Davon hört man bisher nichts. Nun versucht man offensichtlich mit brachialer Gewalt Oberüber kriminelle Handlungen bezüglich angeblichem weiter verbreiten von Pornobildern o.ä. anzuhängen. Auch dazu offensichtlich bis heute KEINE BEWEISE. Dennoch soll er weiterhin in Haft bleiben. DAS IST EIN SKANDAL!

  6. Das ist unfassbar, ein weiterer Justizskandal.
    Wie definiert sich “Verletzung der Sorgfaltspflicht und Vernachlässigung”? Wenn ein Kind auf die Straße rennt und ein Auto überfährt es, bin ich als Vater/Mutter auch Schuld, weil ich das Kind nicht an der Leine hatte? Soll ich das Kind am besten nur im Käfig aufziehen?
    Das ist doch alles irre.
    In Paraguay kommen Leute ohne Beweise ins Gefängnis, und die trotz eindeutiger Beweise nicht. Und damit meine ich nicht nur die Politikerbanditen, sondern auch Kleinvieh: Autodiebe kommen nach einer Woche frei, Vergewaltiger, Drogendealer. Und was ist mit den Mördern von Dennis Renner? Gar nichts mehr gehört danach.
    Die Angehörigen von Lilian Zapata bzw. Rainer Oberüber sollten am Internationalen Gerichtshof für Menschenrechte eine Klage gegen die paraguayische Justiz stellen.

    1. Genau. Sicherlich gibt es Fälle, wenn ich zB. mit einem behinderten Kleinkind eine Klippen-Bergsteiertour mache und das Kind fällt hinab. Wenn ein Kind auf die Straße rennt und ein Auto überfährt es, dann wird es (vermutlich) als Unfall gehandhabt. In einem Land, wo es üblich ich, dass Papa in Badeschlappen, Mama mit Sonnenschirm (Regenschirm), Oma mit 5 Hühnerkäfigen und dem Einkauf umgeschnallt mit ihren 3 Kleinkindern auf dem Lenker auf dem Moto ohne Licht ihr Facebock-Profil updatend keinen Polizisten vom Mangobaum – ebenfalls Facebock-Profil-updatend hervorlocken, da bei denen nichts zu holen ist.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.