Fall Juliette: Sieben Monate voller Beschuldigungen

Emboscada: Mittlerweile sind sieben Monate vergangen, seitdem das 8-jährige Mädchen aus der Ortschaft im Departement Cordillera verschwand. Obwohl schon in viele Richtungen ermittelt wurde, gibt es noch keine neuen Anhaltspunkte.

Der Großvater des französischen Mädchens, erklärte, dass seine Tochter wisse was mit ihr passiert ist aber nicht mit den Ermittlern rede weil ihr von ihrem Lebensgefährte das Gehirn gewaschen wurde. „Leider wurde meine Tochter das Gehirn gewaschen, doch ich glaube lange hält sie nicht mehr dem Druck stand. Ich bitte darum, dass sie aufwacht und der Justiz das sagt was sie weiß“, sagte der Mann zu Radio Monumental und fügte hinzu, dass er glaube, dass ihr Anwalt und andere Personen dabei behilflich sind.

„Es liegt doch auf der Hand, dass sie mehr wissen muss als sie sagt. Es ist nicht möglich nur so wenig zu wissen, wie sie bisher sagte. Bisher ist sie noch nicht erwacht um das zu sagen, was wirklich vorfiel. Vielleicht ist es auch gar nicht so einfach darüber zu sprechen“, sagte er weiter.

„Wir möchten das Mädchen finden, es kann doch nicht sein, dass das ungelöst bleibt. Wir erwarten jegliches Resultat um ruhiger zu werden. Hier ist ein unschuldiges Leben im Spiel und wir müssen wissen was passiert ist. Irgendjemand ist dafür verantwortlich“, schloss er ab.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

19 Kommentare zu “Fall Juliette: Sieben Monate voller Beschuldigungen

  1. Unglaublich, aber der Großvater (Fritz Schlufino) macht sich mehr Sorgen um das Auffinden des Mädchens als die leibliche Mutter. Der weiß sogar, dass die Mutter des Kindes alles über das Verschwinden weiß. Ganz klar, wenn es gegen den Alemam de M****** geht, dann intrigieren sie sogar innerhalb Familie. Fritz Schluf will damit sagen, Herr Oberüber habe das kleine Mädchen ganz alleine aufgegessen – wie das alle von der Deuschmafia tun, wie wir hierzulande schon betitelt werden. Muss man sich mal vorstellen, die Deutschmafia hat nichts besseres zu tun, als nach Kindergartenpolizeijustizistan zu migrieren und sich kriminell zu verhalten, damit sie möglichst ins Visier hiesig Kindergartenpolizeijustiz gerät. Gehört ja zu Erziehung der Deutschmafia, dafür müssens sogar in die täglich Ganztagsschule.
    Naja, in Absolutkindergartenpolizeijustizistan ist ja vieles gar nicht so unglaublich, wie man das noch für unglaublich hielt, bevor man in ein Land kam, in dem die Eingeborenen stundenlang im Quartier mit dem Megaphone 120 dB aufm Autodach ihre Teppiche, Tschula-tschulla, Kaugummis, Streichhölzl, BilligPolarBier etc. anbieten. Da wäre ich ja besser neben die Geleise des Frankfurter Bahnhofs migriert als nach Afrika.

    1. Firefox
      Von uns kennt fast niemand die Familienverhältnise.Nicht immer sind die Schwiegereltern mit jeden Schwiegersohn begeistert.Nicht jede Schwiegertochter ist denen Recht.Wo die liebe hin fällt!Es werden gern mal alte Rechnungen beglichen.Ein Keil in die Beziehung getrieben,gegiftet.

  2. Es muss nicht daran liegen das sie etwas weis.
    Vielfach sitzt der Schock, der verlust so tief das es da nichts mehr raus kommt eine Blockade.Mit Druck erreicht man hier nicht´s,im gegenteil die Blockade wird noch stärker.

    1. Die deutsche mafia ist durchaus real und agiert weltweit. In der brd wird diese auch Verfassungsschutz genannt.
      Das die Mutter und oberüber Angst vor den Taetern haben ist offenkundig. Ebenso ist offenkundig, daß die selbsternannten anwaelte des Kindesvater und die Staatsanwaltschaft Angst haben die Taeter zu benennen

  3. Wie faul der Sachverhalt ist sieht man daran, daß die paraguayischen Staatsanwälte sich weigern die fuer das französische Kind zuständigen franzoesischen Behörden einzubeziehen. Die erste Frage waere naemlich wer überhaupt das Sorgerecht und aufenthaltsbrstimmungsrecht fuer das Kind hat. Das koennte durchaus allein beim franzoesischen Vater liegen, wenn die Mutter die Behörden und Gerichtstermine in Frankreich versäumt, was wahrscheinlich ist.
    Dieser Sorgerechts Titel kann dann weltweit vollstreckt werden, in Paraguay aber nur gegen Schmiergeld bzw durch heimliches ausser Landes bringen des Kindes.
    Das niemand das Kind vermisst hat ist nachvolllziehbar, wenn alle davon ausgehen das es bei seinen Ziegen ist. Nur der Lehrer hat es gem. Berichterstattung vermisst, da es bei geschlossener Schule im Unterricht gefehlt hat.

  4. Manche Leute kapieren es einfach nicht. Es geht in diesem Fall nicht um Mord, eine Leiche wurde laut Veröffentlichungen nicht gefunden. Es handelt sich u.a. um Kindesmissbrauch und -Pornografie. Wahrscheinlich wurden in Kleidungsstücken der kl. Juliette eingetrocknete Flecken von Körperflüssigkeiten, z.B. Prostatasekret, des Angeklagten gefunden. Die DNA des mutmaßlichen Kinderschänders Oberüber sollte doch wohl bekannt sein, aber da nicht offiziell entnommen, ohne Beweiskraft vor Gericht. Darum wundert es mich immer wieder, wie hier den Ermittlungsbehörden und der Justiz mangelnde Kenntnisse und falsche Verfahrensweisen angelastet werden. Gerade in diesem Fall werden strenge rechtstaatliche Maßstäbe angewendet. Auch die gebürtigen Paraguayer werden gezielt diffamiert. Immer wieder wird von einer „Deutschmafia“ gefaselt. Langsam glaube ich das auch. Dabei kann es sich nur um das Umfeld des zu Recht einsitzenden Oberüber handeln, welches die gleichen Neigungen teilt.

    1. Garfield, es verschwinden hier viele Kinder und Jugendliche, was traurig genug ist. Aber hast Du nur von einem Fall gehört, wo sich der Präsident des Landes mit den Eltern oder Großeltern persönlich trifft, oder sich überhaupt einmischt? Hier ist etwas oberfaul. Wie gesagt, kenne keine der beteiligten Personen, weiß auch nicht wer und wieviel Dreck am Stecken hat, aber das ist nicht normal, nicht einmal für Pyler.

      1. eggi, es sind aber auch nicht alles so brisante Fälle wie dieser und wo, wann oder warum sich ein Präsident über etwas äußert steht auch nicht immer im Wochenblatt, zu Mal sich die Zeiten durch das Internet massiv geändert haben. Oberfaul ist bestimmt etwas, denn niemand sitzt freiwillig in U-Haft und schon lange nicht in einem Knast in Paraguay. Vergleicht man ähnlich gelagerte Fälle aus der Vergangenheit, in denen nur Paraguayer involviert waren, wurde nicht lange gefackelt. Meiner Überzeugung nach wird in diesem Fall mit größter Sorgfalt gearbeitet. Schon allein, weil bei falscher Handhabung die Rechtstaatlichkeit Paraguays international in Zweifel gezogen werden kann. Das pädophile Würstchen Oberüber war vor dem Verschwinden der kl. Juliette doch nur einer Handvoll wirrer Irrläufer und Staatsleugner bekannt. Jetzt wird versucht ihn von seinen realitätsentfernten Bewunderern als Märtyrer darzustellen. Wahrscheinlich um im Rampenlicht dieser schillernden Figur weitere Anhänger in eine sektenartigen Bewegung zu fangen um erfolgreich an die Ersparnisse gutgläubiger Fantasten zu gelangen.

        1. Garfield, welche Rechstaatlichkeit und Rechtssicherheit hat Paraguay? Die große “ Sorgfalt“ hätte schon vor 7 Monaten beginnen müssen um Spuren zu sichern und nicht alles kaputt trampeln und rausschleppen was nicht Niet- und Nagelfest ist. Es geht nur noch um irgend etwas zu finden, nicht mehr um die kleine. Keiner stellt den als Märtyrer da. Aber in einem “ Rechtsstaat“, muß doch gleiches Recht für alle gelten oder nicht?

        2. Garfield, wenn dieser Fall so “ brisant“ wäre, wie Du es sagst, hätte die Französische Botschaft schon eingegriffen und die Deutsche wäre eventuell gefolgt, was ich aber bezweifle bei der Deutschen Botschaft. Aber die Franzosen kümmern sich um die im Ausland lebenden Staatsbürger. Für den Vater der kleinen ist es sicher kein Problem mit dem Konsulat zu telefonieren.

  5. Hier betreiben viele Eltern Kindesmissbrauch, die Weiber verkaufen die Mädels für eine Stunde, die Kerle schwängern ihre eigenen Töchter, werden weder verfolgt noch angeklagt oder nur wenige. Politiker, Pastoren usw alles das gleiche Gesindel. Einem Deutschen, dem man nach 7 Monaten noch nichts handfestes anlasten kann, ist aber schuldig. Was mich nur wundert, das bei laufenden Ermittlungen ständig die Presse bei dem Fall informiert wird. So ist der Typ so oder so tot weil Vorverurteilung durch die Presse. Wenn der freigesprochen wird, wird keiner die Presse Informieren, das er unschuldig, im Sinne der Anklage, ist. Wenn der dann Emboscada wieder betreten sollte, lynchen Ihn die durch Presse und Familie angestachelten Einwohner dort.

  6. Auf jeden Fall hat der Typ Prinzipien. Justiz und Polizei wird nicht geschmiert, egal was die verlangen. Jeder in der Situation, der das Geld hat „erkauft“ sich seine Freiheit und gerade die Schuldigen bezahlen gerne um der Korruption bei zu helfen.

  7. Die Aneignung seines Land Besitzes duerfte einer der Beweggründe fuer seine Inhaftierung sein. Das kann ein gut vernetzter Landsmann sein oder auch ein Paraguayer der glaubt selber das Geschaeft mit der Ansiedlung deutscher Rentner machen zu koennen.
    Beim Cedula Geschaeft sind auch schon Paraguayer dabei, die schuelerrinnen der goehte Schule als personal einsetzen, um die fehlende sprachkompetenz auszugleichen

  8. By the way. Der Koenig von Deutschland, hat mit seinem satire Projekt Koenig Reich Deutschland eine Bank und Versicherungen betrieben und dabei geschätzt etliche Millionen Euro eingesammelt. Das Geld wurde bisher von der brd Verwaltung nicht gefunden und es gibt auch keine mir bekannten Anzeigen geschädigter Anleger. Das laest darauf schliessen, daß das Geschaeft weiter laeuft und versprochene Zinsen gezahlt werden.
    Er soll auch in Paraguay und dort in caacupe gewesen sein.
    Weiss da jemand etwas? Das ganze ist fuer mich ziemlich unterhaltsam, wie er das BRD Regime am Nasen Ring durch die Manege gezogen hat.

  9. Hierzulande fährt die Deutschmafia mit dem Möfi, sechs Kleinkinder, Omi, mit fünf Hühnerkäfigen und Einkauf umgeschnallt und elf Smartphones in Badeschlappen ohne Helm und Licht in brütender Hitze bei 40° C. im Schatten. Ja, im Schatten, Omi hat noch nen Regenschrim gegen die Sonne aufgespannt. Welch Kinderquäler diese Deutschmafia.

    Hierzulande fackelt die Deutschmafia im Beisein ihrer Kleinkinder den toten Hund ab, weil Schaufel demasiado caro. Essen trotzdem daneben weil der Esstisch nun mal draußen steht. Mischens noch ein wenig Hausmüll, Windeln, Blech, Glas, nasses Laub und sonstig Abfackelbares darüber, das fackelt dann noch besser. Welch Kinderquäler diese Deutschmafia.
    Hierzulande hält die Deutschmafia mitten in der Kreuzung und wartet bis der Gegenverkehr frei wird, natürlich gscheit grinsend, beide Daumen hoch und natürlich mit den Kleinkindern auf dem Rücksitz. Welch Kinderquäler diese Deutschmafia.
    Hierzulande holt Papa und Mama mal die Kleinkinder und 7 Mio. Watt P.M.P.O. Ghettoblaster und schräubelt alle fünf Sekunden zu BilligPolarBier am Regler zwischen 80 und 120 dB. Welch Kinderquäler diese Deutschmafia.
    Hierzulande gibt es bei der Deutschmafia nebst täglich Müllabfackel sonntäglich wirklich tot gegrilltes Leder für deren Kleinkinder, natürlich zum Schwuddi 120 dB und BilligPolarBier. Welch Kinderquäler diese Deutschmafia.
    Hierzulande ist ja die täglich 7 bis 11 Uhr Schul der Deutschmafia nur dazu da, um deren Kleinkinder zu sozialisieren. Das meiste – neben oben beschriebenen Fakultäten – lernens ja von Papa, Mama und Telenovelas, Leere-Bierbücksentürmchen zu bauen und man mit gscheit Grinsen und beider Daumen hoch sich jede nur best erdenkliche Erziehung eingefangen hat, weil die ganze Deutschmafia ja so angst hat, dass die Kindergartenpolizeijustiz unter dem Mangobaum sitzen könnte (dabei habens noch nicht einmal eingestempelt). Welch Kinderquäler diese Deutschmafia.

    1. Kannst Du Dir nicht mal selber ne Nagefeile kaufen? Weißt Du Alex, Foltermethoden bringen nur Falsches zu Tage, aber vielleicht erwischt es Dich ja mal. Ich weiß kann Dir nicht passieren. Oder willst Du denen die Finger- und Fußnägel Maniküren? Man soviel Schwachköpfe findet man nur in Py. Durch die Hasspresse hervorgerufen Vorverurteilungen ohne Beweise. Ich wünsche niemanden etwas schlechtes, aber das die Dir und anderen mal ans Bein pissen, schon.

  10. Folter ist noch primitiver als das einfach mal wegsperren und bestehlen, wie es die paraguayische Justiz bereits veranstaltet.
    Das hier alles gewaltig stinkt ist klar und das der Sachverhalt nicht bereits nach 2 Wochen vollumfänglich aufgeklärt war total unglaubwürdig.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.