Fall von häuslicher Gewalt im Chaco

Filadelfia: Ein Fall von häuslicher Gewalt fand in Filadelfia statt. Nachbarn konnten eingreifen und verhinderten wohl Schlimmeres.

Alberto Zabán (45) versuchte am vergangenen Wochenende seine Frau zu verprügeln. Der Fall ereignete sich am 20. Januar im Stadtviertel Amistad von Filadelfia.

Nach den ersten Zeugenaussagen kam es zu einem verbalen Streit zwischen Zabán und seiner Partnerin Lidia Rosa Noguera Ferreira (48). Die Situation eskalierte weiter bis der Mann die Beherrschung verlor und auf seine Frau einschlug. Nachbarn, die von dem Streit mitbekamen, griffen ein und hielten Zabán fest bis die alarmierte Polizei eintraf und den Täter festnahm.

Alan Scherer, der Staatsanwalt, beantragte gestern Untersuchungshaft für den Beschuldigten beim zuständigen Richter, denn im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass Zabán schon einmal wegen häuslicher Gewalt verurteilt wurde.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.