“Falschgeld ist im Umlauf, aber nicht viel“

Asunción: In sozialen Netzwerken wird vor Falschgeld gewarnt. Nun gab auch der Leiter von der Abteilung für Wirtschaftskriminalität der Nationalpolizei, Kommissar Walter Cardozo, eine Erklärung dazu ab.

Betroffen sollen 100.000 Guaranies Scheine sein mit der Serie F und den Endnummern 433.

„Die Zentralbank von Paraguay (BCP) hat keine Warnung über Falschgeld herausgegeben, dass eine bestimmte Serie von 100.000 Guaranies Scheinen aus dem Umlauf genommen werden muss“, sagte Cardozo. Er empfiehlt den Bürgern auf wichtige Sicherheitsmerkmale, wie den Reliefdruck, Sicherheitsfaden und das Wasserzeichen bei Geldscheinen zu achten.

„Es gibt immer wieder gefälschte Banknoten, die im Umlauf sind, jedoch nicht in großer Anzahl“, sagte Cardozo. Er beruhigte die Einwohner über die Version aus sozialen Netzwerken und appellierte an den Verstand der Bürger, Geldscheine auf Sicherheitsmerkmale selbst zu überprüfen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.