Februar Inflation steigt auf 1,5%

Asunción: Wie die Zentralbank meldete, verzeichnete der Bereich der Lebensmittel, der Bildung und Transport eine Preissteigerung von 56% was die Inflation für den zweiten Monat des Jahres auf 1,5% brachte.

In den besagten Bereichen erhöhten sich die Einschreibegebühren, die Monatsraten an Privatschulen und Universitäten sowie Schulutensilien. Im Lebensmittelsektor sind es Produkte die aus Getreide hergestellt werden sowie Gemüse, Eier, Öle und Butter neben Zucker, Kaffee und Fisch.

In Bezug auf Rindfleisch wurde der Preisanstieg erklärt mit der Verringerung der Produktion sowie der Impfperiode in den ersten Februartagen.

Wie immer hängen Erdölderivate vom US-Dollar ab was auch diesen Bereich teurer werden ließ, besonders Motorenöle aber auch Gas.

Der Dollarkurs, der in der ersten Hälfte vom Februar sehr hoch war erhöhte alle Preise für importierte Waren.

Damit steigt die Jahresinflation auf 2,6 %, was unter den 3,1 % des Vorjahreszeitraumes liegt.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.