Horacio Cartes holt sich für Präsidentschaftsvorwahlen Arnaldo Wiens ins Boot

Asunción: Der Führer der internen ANR Bewegung „Honor Colorado“, Horacio Cartes ging mit seinem schwächeren Konkurrenten eine strategische Allianz ein, nachdem er mehrere Male scheinbar zwecklos versuchte die Parteipräsidentin Lilian Samaniego für sein Projekt zu gewinnen. Diese arbeitet angeblich an einem eigenen Projekt.

Arnaldo Wiens, der nach letzten Umfragewerten rund 12 % hat, wirkt sich für Horacio Cartes „HC“ gut aus und verschafft der Bewegung etwa 10 % Vorsprung vor Javier Zacharias Irún, der zuvor etwas stärker war mit seiner Bewegung.

Arnaldo Wiens Duerksen, Anführer der Bewegung „Valor Republicano“ ist allerdings nicht geneigt den Vizepräsidentenstuhl zu besetzen, der außerdem schon für den Gouverneur von Itapúa, Juan Afara, reserviert ist.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Horacio Cartes holt sich für Präsidentschaftsvorwahlen Arnaldo Wiens ins Boot

  1. fast nicht zu glauben
    da haben sich zwei neo-colorados zusammen gefunden.
    der angeblich bibeltreue mennoniten prediger arnold
    wiens duerksen und der korrupteste von allen horacio
    cartes.wahrscheinlich dient wiens dazu die noetigen
    stimmenkaeufe abzusegnen.

    1. Arnaldo zeigt das wahre Gesicht der Mennoniten.Wenn Geld und ein Senatposten winken, spielt Bibeltreue nur nebensächlich eine Rolle.Gott Mammon hat die Mennoniten total im Würgegriff.Wie immer darf man nicht eine Volksgruppe alle über einen Kamm scheren.Viele Mennoniten sind bitter entäuscht von Arnaldo Wiens und schämen sich seiner statt.Möge er doch noch zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen.

  2. Arnaldo zeigt das wahre Gesicht der Mennoniten.Wenn Geld und ein Senatposten winken spielt Bibeltreue nur nebensächlich eine Rolle.Götze Mammon hält die Mennoniten im Würgegriff.Wie immer soll man keine Volksgruppe alle über einen Kamm scheren.Viele Mennoniten sind bitter entäuscht von Arnaldo Wiens.Möge er doch noch zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.