Fed Cup: Paraguay auf Platz eins in Südamerika

Asunción: Das Frauen-Tennis Team aus Paraguay steht im Fed Cup an der Spitze als das bestes südamerikanische Land und auf Platz 19 der Weltrangliste.

Das Frauenteam schaffte es vergangenes Wochenende in Spanien in der Weltgruppe II weiter vertreten zu sein, eine Liga, die die Tennisspielerinnen nach 20 Jahren, im Jahr 2015, wieder betreten konnten. Die Akteure Verónica Cepdepe und Montserrat González trugen entscheiden zu dem Erfolg bei.

Beide gewannen im Doppel gegen María José Martínez und Georgina García-Pérez, damit Paraguay seinen Platz in der Weltgruppe II behalten kann. Mit diesem Sieg wird Paraguay weiter in der Gruppe des Turniers spielen, das aber erst wieder nächstes Jahr stattfindet.

Der Sieg brachte Paraguay außerdem an die Spitze der Rangliste von dem Fed Cup in Südamerika und auf Rang 19 in der Welt.

Der Fed Cup ist das Äquivalent zum Davis Cup im Männertennis. Der Wettbewerb vereint rund 99 Teams aus der ganzen Welt, die an dem Turnier teilnehmen, aufgeteilt in verschiedene Gruppen und Zonen.

Das paraguayische Tennisteam umfasst Verónica Cepde, Montserrat González, Camila Giangreco und Lara Escauriza. Der Trainer ist Ramón Delgado.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.