Feiertagsverschiebung im September

Asunción: Die Regierung hat an diesem Freitag beschlossen, den Feiertag vom 29. September, an dem dem Sieg der Schlacht von Boquerón im Chaco-Krieg gedacht wird, zwei Tage vorzuziehen.

Wie man aus dem Lopezpalast bestätigte, wird der Feiertag am Mittwoch, den 29. September, auf Montag, den 27. September, verlegt, was in einem Dekret noch offiziell veröffentlicht wird.

Die Feiertagsverschiebung ist ein Mittel zur Förderung des Inlandstourismus, dass das Tourismussekretariat vorgeschlagen hat.

In den Vorjahren wurde die gleiche Maßnahme mit dem Ziel ergriffen, das Wochenende zu verlängern. Letztes Jahr wurde jedoch beschlossen, dies wegen der Covid-19-Pandemie nicht zu tun.

In diesem Jahr jährt sich dieser Kriegsschauplatz, das erste große Scharmützel im dreijährigen Krieg zwischen Bolivien und Paraguay um die Kontrolle des Chaco Boreal, zum 89. Mal.

Wochenblatt / Última Hora

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Feiertagsverschiebung im September

  1. Um das Wochenende zu verlängern…
    Als ob die meisten Beamten hier im Land nicht eh schon weit mehr Freizeit als Arbeit haben. Öffnungszeiten werden gerne mal um ein bis zwei Stunden verschoben und zeitgleich macht man auch gerne ein bis zwei Stunden früher zu.
    Für mich geht der ganze Charme eines Datums verloren, wenn der ans Datum geknüpfte Feiertag verschoben wird.

    1. Ja, da gebe ich dir Recht, aber das ist ja nur irgendein unwichtiger Kriegsfeiertag, den man ja nicht feiert, von daher ist es ja egal.
      Zumindest werden die religiösen Feiertage nicht verschoben.

      1. In unserem Viertel wird dieser Feiertag aber schon fleißig (0:00 bis 23:59), flüssig (BilligPolarBier), luftig (kremiertes Grillleder) und laut (Swuddi 120 dB) gefeiert. Nur, dass dieser Tag nicht besonders auffällt 🙂

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.