Festival Itaju: Gold zu gewinnen

Paso Yobai: Während viele unter großen Anstrengungen nach Gold im Departement Guairá schürfen gibt es Alternativen einfacher an das begehrte Edelmetall zu kommen. Eine Eintrittskarte kann Gold wert sein.

Am Samstag, den 12. August, um 20:00 Uhr, findet das Fest Itaju im Gemeindezentrum von Paso Yobai, Guairá, statt. Es erinnert an die Goldvorkommen in der Region. Vor 12 Jahren, 2005, wurde die Idee für die Veranstaltung geboren. Sie ist der Beginn weiterer Feierlichkeiten zum Gründungsfest in der Stadt.

Itaju stammt aus der Sprache Guarani. Ita heißt Stein und Ju Gold. Mehrere bekannte Künstler haben sich angekündigt. Letztes Jahr lagen die Eintrittspreise zwischen 40.000 und 80.000 Guaranies im Vorverkauf. An der Abendkasse mussten jeweils 50.000 und 100.000 Guaranies bezahlt werden.

Sie dürften dieses Jahr in einem ähnlichen Bereich liegen, wurden aber noch nicht bekannt gegeben. Mehr Informationen unter: https://www.facebook.com/Festival-del-Itaju-Paso-Yobai-267642363336861/

Veranstaltet wird das Fest von der Kommission Itaju unter dem Vorsitz von Manuel Lovera. Privatunternehmen, Einwohner und der Nationale Fond für Kultur und Kunst (Fondec) beteiligen sich an den Unkosten und der Organisation.

Unter allen Eintrittskarten wird ein Stein mit Goldfragmenten verlost. Es kommt noch zu weiteren Sonderaktionen. Traditionelle Gerichte, wie Hühnereintopf, Chipas, Mbeju und weitere werden auf dem Fest angeboten. Zudem ist für ausreichende Getränke aller Art gesorgt. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Wochenblatt / ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.