Fisch war während der Karwoche sehr gefragt

Mariano Roque Alonso: Es scheint, dass sich die Bürger wieder mehr dem Fisch zuwenden, denn die Nachfrage im Hinblick auf dieses Produkt stieg während der Karwoche stark an.

Die Fischverkäufer an der Remanso Brücke in Mariano Roque Alonso öffneten in der Karwoche ihre Türen für Kunden mit einer Vielzahl von Exemplaren.
Eine der Fischhändlerinnen, Perla Oviedo, berichtete, dass sie jeden Tag sehr gut verkauft habe. „Es war ausgezeichnet für uns, wir hatten nicht erwartet, wie viele Leute kamen um Fische und andere Produkte zu kaufen”, sagte sie.

Andere Händler aus dem Sektor berichteten ebenfalls, dass sie mehr Fische verkauft hätten, als im vorigen Jahr zur gleichen Zeit. Sogar am Karsamstag und Ostersonntag war die Nachfrage der Kunden noch sehr hoch, um ein edles Exemplar zu Hause zuzubereiten.

Wochenblatt / Radio Ñanduti

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Fisch war während der Karwoche sehr gefragt

  1. Würde ja auch gerne Fisch essen, jetzt wo se mehr verkauft haben als im gleichen Vorjahreszeitraum, als totale Ausgangssperre war. Aber da ich trotz jahrelanger intensiver Suche nach Fischstäbchen immer noch keine gefunden habe, musste ich mich zu Ostern halt mit einem Entrecote Cafe de Paris zufrieden geben. Halb so wild, habe noch etwas Urbi et Gorbi im Kräuterschrank auffinden können, gleich dazu gegeben und noch ein paar Bädlatsch-Verse dazu gebrunzzelt. Na, was, das stand im meinem Terminkalender, das mache ich jedes Jahr so. Das habe ich vom alljährlichen Faltigsack-Tanz aufm Zitrusplatz aus einem Asterix & Obelix Comic abgeschaut.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.