Flugzeugabsturz wegen widriger Wettereinflüsse

Asunción: Das Landwirtschaftsministerium veröffentlichte das Gutachten über den tödlichen Flugunfall, den der damalige Minister des genannten Portfolios, Luis Gneiting, vor einem Jahr erlitten hat. Es weist darauf hin, dass es keinen mechanischen Defekt gab und das Unglück aufgrund widriger Wettereinflüssen eingetreten wäre.

Das Ministerium für Landwirtschaft und Viehzucht (MAG) erhält mehr als 2.000 Millionen Guaranies von der Versicherung ausbezahlt.

Der Leiter des MAG, Denis Lichi, teilte mit, dass sie am 25. Juli 2018 den Motor und die Propeller des abgestürzten Flugzeugs in die Werkstätten des Herstellers (Continental Motors) in Alabama, USA, geschickt hätten. Das Gutachten ergab vor dem Unfall keine Anomalien, die die ordnungsgemäße Funktion der Maschine hätten beeinträchtigen können, heißt es in dem Bericht.

In Anbetracht dessen weist die Expertise darauf hin, dass der Absturz auf widrige Wetterbedingungen zurückzuführen sei, die den Piloten desorientiert hätten. Der Start unter instrumentellen Bedingungen, “bei Nacht und einer widrigen Wettersituation, mit niedriger Wolkendecke und einem Flugplatz, der nicht für diesen Zweck bestimmt oder ausgerüstet ist“, sind die möglichen Ursachen des tödlichen Unfalls. Der Pilot besaß aber alle Lizenzen und hätte solche Instrumentenflüge bei Nacht durchführen können.

Bei diesem Vorfall starb neben Gneiting auch der Vizeminister für Viehzucht, Vicente Ramírez. der Pilot Gerardo López und der Copilot Luis Charotti. „Nach Abschluss der Untersuchung haben wir auch die Anerkennung der Versicherung erhalten, die für das Flugzeug bezahlt wird und die auch eine finanzielle Entschädigung für die Familien der Opfer bietet“, sagte Lichi.

Wochenblatt / ABC Color / Foto Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Flugzeugabsturz wegen widriger Wettereinflüsse

  1. Mit anderen Worten: sie sind aus dem selben Grund abgestuerzt wie J.F. Kennedy Junior und einige seiner Familienmitglieder damals. https://www.youtube.com/watch?v=-P-3Kl1P0as
    Eine Kombination von unerfahrenem Piloten, dessen Innenohr orientierungslos wurde, der dann lieber seinem menschlichen (orientierungslosen) Orientierungssinn gehorchte (Innenohr) als den Instrumenten die richtig lagen.
    Wenn das Innenohr orientierungslos wird und der Pilot dann nicht sehr diszipliniert auf die Uhren und Unstrumente vertraut, dann merkt er es nicht wenn er kopfueber fliegt, schraeg nach unten oder mit der Nase auf den Boden ziehlt. Das ist wohl Kennedy jr. passiert und diesem Gneitung auch.
    Man muss blind dem Bordistrumentarium vertrauen wenn es bewoelkt, nachts und keine Sicht gibt denn das Innenohr des Menschen wird dann orientierungslos und gaukelt einem was vor – dann krachts und aus das Licht.

    1. Das Flugzeugunglueck des JFK junior und Gneiting muss dieselben Ursachen gehabt haben und aehnliche unglueckliche verkettung der Umstaende.
      Wie hier diese Flugschule detailliert die verkettung der Umstaende von JFK jr. aufzeigt: https://www.youtube.com/watch?v=PqnTA7KQFYE. JFK hatte nur gerade die erste Lektion des Instrumentenflugs beim 3. mal bestanden (2 mal durchgefallen) und lehnte alle Hilfe von Tower Piloten ab die ihn dahin fliegen wollten als Flugbegleiter – „Ich wills alleine machen“ gab er ihnen zur Antwort. Stolz und Hochmut war sein Fall.

      1. Kuno, ich sagte schon mal, Du bist youtube “ krank und süchtig“, viele dieser Videos sind fakes. Dar raus resultiert, glaube ich, Dein Hass gegen die Mennos, weil Du damals nichts sehen durftest, was die Außenwelt betraf. Jetzt ziehst Du Dir alles über youtube rein, egal ob fake oder real. kauf Dir deutsches Fernsehen, kostet nur 5€ pro Monat, und es sind alle Kanäle verfügbar.

    2. Schlimm ist zudem, dass der Körper manchmal klar Fluglagen vermittelt, die absolut nicht so sind. So zeigen zum Beispiel die Instrumente, dass man völlig ruhig und gerade in der Luft liegt, und der Körper signalisiert mit aller Macht, dass man in einer Steilkurve ist und jeden Moment ausleeren kann. Ein widerliches Gefühl.

  2. Deshalb mache ich bei mir unliebsamen Personen mit Flugzeug auch nie ein Loch in den Motor, sondern nur in den Tank, so kommt bei solch Expertisen nie ein Verdacht auf, da der Motor ja völlig ok war. Hähä, man muss eben wissen wie man’s macht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.