Fragwürdiger Abgeordneter setzt Zollchef unter Druck

Pedro Juan Caballero: Marcial Lezcano, Abgeordneter der ANR für die Provinz Amambay, dessen Vertreter in Auslieferungshaft sitzt und dessen Bruder und Polizist Ronaldo mit 1,4 Liter Flüssigkokain verhaftet wurde, wollte gestern für die Befreiung eines Lastkraftwagens sorgen, der vom paraguayischen Zoll in Pedro Juan Caballero konfisziert wurde. Dieses Einmischen in die behördlichen Aufgaben ging mit Überheblichkeit und körperlicher Gewalt einher, die den Kontrolleur zu Boden fallen ließ. Auf dem Anhänger des besagten Lastkraftwagens befand sich eine Maschine zum Schieben von Erdwegen, die im Rahmen der Operation „Hendy“ beschlagnahmt wurde. Nachdem der Geschädigte, Adriano Samaniego, den Abgeordneten anzeigte erklärte der vermutliche Angreifer, dass nichts von dem vorgefallen sei. Was sich in der Straßenbaumaschine befindet oder für welchen Zweck sie dem Volksvertreter erfüllt ist nicht bekannt.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Fragwürdiger Abgeordneter setzt Zollchef unter Druck

  1. da gibt es doch im deutschen das sprichwort
    „sage mir mit wem du umgehst, ich sage dir wer du bist“
    der bruder dieses abgeordneten marcial lezcano, ein
    polizist im aktiven dienst, ronaldo lezcano, wurde vor einiger zeit mit 1,4 kilo fluessigkokain verhaftet.
    (durch „gute beziehungen“ inzwischen schon wieder auf
    freien fuss).
    sein ersatzmann als abgeordneter, carlos ruben sanchez,
    wurde vor einiger zeit verhaftet, weil wegen drogenvergehens ein haftbefehl gegen ihn bestand.wenn ich
    mich richtig erinnere,ist dieser einmal aus einem
    brasilianischen gefaengnis ausgebrochen, in dem er wegen
    drogenschmuggels einsass.
    ist das der NUEVO RUMBO der einige der leser so frohlocken laesst????

    1. Bin Heute an einem stehenden Auto der Policia National vorbeigefahren. Die sassen da drin und rauchten einen Joint. Ich glaub ich bin auf Jamaika :-))

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.