Freiwillige aus Deutschland in Paraguay

Jedes Jahr kommen mehr als 50 junge Deutsche nach Paraguay. Sie werden von dem Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) für ein Jahr in lokalen Institutionen, wie Kindergärten, SOS-Dörfern, Krankenhäusern und weiteren Institutionen eingesetzt.

Felix Koltermann, Jonas Minich, Udine Medellin und Sarina Korte sind einige der jungen Leute, die sich in Paraguay befinden. 2008 wurde das Projekt “Weltwärts“ vom BMZ ins Leben gerufen. Menschen zwischen 18 und 28 Jahren haben die Möglichkeit ein Freiwillig Soziales Jahr zu absolvieren und lokale Organisationen zu unterstützen. Die Teilnehmer in Paraguay wollen Erfahrungen sammeln, die Sprache lernen und leisten einen persönlichen Beitrag für eine gerechtere Welt.

Quelle: ABC Color