Freunde in der Not gehen tausend auf ein Lot

Kommentar

Sie werden sich sicherlich fragen, was soll diese Überschrift? Sie soll Sie, liebe Leser, auf die kommende Woche vorbereiten, insbesondere auf den “Tag der Freundschaft“ am 30. Juli.

Tausende von Kurzmitteilungen, oder zeitgemäß angepasst, WhatsApp Sprüche, werden an wieder-belebte “Freunde“ geschickt, denen man sich an diesen Tag erneut erinnert.

Das Phänomen, gerade hier in Paraguay, ist erstaunlich und ungebrochen. Aber wer sind nun eigentlich Freunde, alle die einem helfen, alle die einen mögen oder einfach nur alle die um einen herum sind oder waren?

Im Laufe des fortschreitenden Alters und der persönlichen Lebenserfahrung müsste die Auswahl eigentlich selektiv und nicht pauschal vorgenommen werden. Besonders in Paraguay, unter den Einheimischen, wie den Altkolonisten, zählt die Verwandtschaft wesentlich mehr als eine Freundschaft.

Es ist egal, ob Familienangehörige fremd gehen, ob sie rauben, betrügen oder tratschen, es bleibt immer die “buckelige“ Verwandtschaft und man hält ungebrochen zu ihr, sie wird zu jedem Kaffeekränzchen oder Geburtstag eingeladen und es wird gelacht und geredet. Freunde aber, haben gegenüber der Familie meist das Nachsehen. Dies ist ein anderer Begriff von Freundschaft, Einwanderern oft fremd.

Nun, ich überlasse es Ihnen, am kommenden Donnerstag, die Entscheidung zu treffen, ob und an wen Sie eine SMS oder sogar ein kleines Geschenk überbringen wollen, vielleicht hilft Ihnen dabei die gewählte Überschrift, auf jeden Fall soll die Aussage “Freund“ einen höheren Stellenwert einnehmen als dies der Fall ist, und falls Sie ausgewandert sind, und hier leben, werden Sie feststellen, dass Entfernungen zwar Freunde trennen können, aber wahre Freundschaft trennt sie nie, viel Glück bei Ihrer Auswahl kommende Woche.

Foto: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.