Fußballspieler stirbt im Alter von 39 Jahren

Sao Paulo: Der Fußballspieler Hugo Américo Lusardi starb am gestrigen Montag im Alter von 39 Jahren in Brasilien, nachdem er den Kampf gegen eine Krebserkrankung verloren hatte. Sein Tod erschütterte die Fußballwelt.

Lusardi wurde 2014 mit dem Verein Nacional Vizemeister der Copa Libertadores und spielte in mehreren paraguayischen sowie ausländischen Clubs.

Lusardis Tod wurde von seinem Bruder Edgar Duarte bestätigt. Der Fußballspieler starb in Brasilien, wohin er gereist war, um sich einer intensiven Behandlung seiner Krebserkrankung zu unterziehen.

Am morgigen Mittwoch, den 17. August, wäre Lusardi 40 Jahre alt geworden.

Einer der ersten Clubs, der sich in den sozialen Netzwerken zu Wort meldete, war Nacional, der der Familie des Spielers über seinen Präsidenten Juan Carlos Galeano und den Vorstand sein Beileid aussprach.

Lusardi mit dem Spitznamen “Meteorit“ war ein berühmter offensiver Mittelfeldspieler, der unter anderem die Trikots von Libertad, Luqueño, Olimpia, Rubio Ñu und Deportivo Capiatá trug.

Wochenblatt / ABC Color

CC
CC
Europakongress
href="https://investacapital.com.py/opciones-de-inversion" target="_blank" title="Bitte hier klicken!">Bild

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.