Galaverna Geburtstag N° 63 mit 10.000 Gästen

Ypacaraí: Ein paraguayischer Klassiker auf der politischen Bühne ist der Geburtstag des polemischen Senators Juan Carlos Galaverna, der am kommenden Samstag gefeiert wird. Bei diesem Anlass geht es neben dem Erhalt und zur Schaustellung von politischer Macht um jede Menge Zahlen. Er lädt 10.000 Personen ein und wird etwa 20.000 US-Dollar für seine Sause ausgeben, erklärte sein Organisator.

Wie immer gibt es rund 5.000 Kilo Rindfleisch am Spieß, 2.000 kg Grillwürste und im Wahljahr natürlich jede Menge rote Fahnen. In seiner Keramikfabrik in Ypacaraí ist Platz für die Gäste, die auch aus dem Ausland anreisen. Typisch paraguayisch gibt es viel Musik, noch mehr Bier, Sopa Paraguaya und die ein oder andere Einlage des Gastgebers.

Obwohl Galaverna schon am 18. November Geburtstag hatte wird erst am 24. November ausgiebig gefeiert. Die Geburtstagstorte ist nur von symbolischer Bedeutung, da sie nur einer kleinen Gruppe gereicht wird. Der Vorkandidat auf den Präsidentschaftsposten der Colorado Partei, Horacio Cartes, erklärte, wahrscheinlich nicht teilnehmen zu können, da sein Kalender zu voll sei. Andererseits kann Galaverna mit unzähligen Bürgermeistern, Gouverneuren und anderen politischen Weggenossen Polka hören und neue Pläne für Paraguays Zukunft schmieden.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

14 Kommentare zu “Galaverna Geburtstag N° 63 mit 10.000 Gästen

  1. hast schon Recht „Calè“ lass es nur richtig krachen: wer ko der ko
    und wer weiss schon wie oft er noch Geburtstag feiern kann!!!

  2. Das paraguayische Volk kann stolz auf diese Geburtstagsfeier sein, da alle dabei mitfinanziert haben.

    Vielleicht sollten wir Deutsche auch an ein Geburtstagsgeschenk für den Senator denken und es ihm feierlich überreichen. Er hätte es sich verdient. Schliesslich hat er sein Sommerhaus in Sanber, wo mehrere unserer Landsleute am blauen Ypacaraisee leben.

    Vielleicht könnten einige unserer Landsleute, die es dringend nötig haben, bei der Feier als Griller, Kellner, Unterhalter oder auch Aufräumpersonal einen Job bekommen. Die Paraguayer würden sich sicher gerne von uns einmal bedienen lassen und nicht immer umgekehrt.

    Da viel Sicherheitspersonal vorhanden sein wird, ist von den üblichen „Schnorreraktionen“ dringendst abzuraten.

  3. Dekadenz pur, sin verguenza, Colorado Partei erstaunt mich nicht und erbärmlich mit welch einfachen Mitteln man sich seine Vasallen um sich schart.

  4. dr vetter vom kroiszipfel

    Reply

    Nur kein Neid, ich geh auch hin. Übrigens seine Geburtstagsfeier wird jedes Jahr von seinen Freunden bezahlt. Wenn Eure Geb-Feier nicht von Euren Freunden bezahlt wird…. dann habt Ihr was falsch gemacht oder habt keine „WAHREN FREUNDE““ !!!???

  5. Wie mir scheint, liegt meinen Landsleuten nicht viel
    an Paraguay und deren Bewohner.
    Es wird zwar fleissig, Kommentare geschrieben.
    Aber immer aus sicherer Entfernung. Aus den meisten Kommentaren, liest man nur Frust..

    Landsleute, besonders die kein gutes Haar an Paraguay lassen. Erhebt euren Hintern, – und tut etwas fuer euer
    Gastland. Das seit ihr Paraguay schuldig..

    1. Ich kann nur jeden raten sich nicht in öminöse Webseiten ohne Impressum einzutragen. Kein ernstzunehmender Mensch oder auch Organisation, würde so eine Webseite ohne eigene Identifizierung und Hintergründe schalten.

      Entweder fallen Sie gerade selber auf etwas rein oder stecken sogar selber dahinter. Das sieht aus, als wenn jemand die Poster auf dieser Webseite identifizieren will.

      1. @Siggi,
        wer sich die Muehe macht und eine IP-Adresse sucht,oder findet. Sollte sich auch die Muehe machen das Impressum zu finden,oder ?
        Hier es es :
        Montevideo 1420/ Milano y Sicilia,, Noch Fragen ?

    2. Und wenn man dann Google zu dem Registrar FAST-18447008 befragt, kommt man zu anderen Domains die der selbige registriert hat, wie zu Beispiel dieser hier in Farsi (Iran): abravani.org oder
      http://gbbcnc.org/
      einer griechischen Babtistenseite in englisch.

      Noch Fragen? Jeder kann sich mit ein wenig Fantasie nun zusammenreimen, wo seine Daten landen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .