Gaspreis sinkt: Gerichte werden billiger

Asunción: Kaum wurde das Gas billiger, gaben die Köche vom Mercado 1 am letzten Freitag bekannt, dass auch beliebte Gerichte im Preis sinken.

Die Köche vom Mercado 1 drückten ihre Zufriedenheit aus, nachdem das Haushaltsgas billiger wurde. Sie wiesen darauf hin, dass dieses Element ein wichtiger Bestandteil bei der Zubereitung der Speisen sei. Im Zuge dessen werden die beliebtesten und häufigsten bestellten Gerichte deutlich kostenreduziert.

Das berühmte “Asado a la Olla“ kostete vorher 23.000 Guaranies und sinkt jetzt im Pries auf 20.000 Gs. Eine Fischsuppe ist für 17.000 Guaranies zu bekommen, genauso viel kostet geschmortes Fleisch mit Beilagen. Und sie schließen nicht aus, dass auch noch andere Gerichte billiger werden.

Die Imbissstände vom Mercado 1 laden die Bürger ein den Markt zu besuchen und dabei die guten gastronomischen und auch ökonomischen Angebote kennenzulernen.

Es bleibt abzuwarten, ob auch Restaurants diesem Beispiel folgen werden, nachdem auch in diesem Sektor die Preise im Zuge der Gaspreiserhöhung in die Höhe geschnellt sind.

Wochenblatt / NPY

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Gaspreis sinkt: Gerichte werden billiger

  1. Also wie ich hier letztens gelesen habe, ist das Gas um 200 G / kg billiger geworden. Das sind 2.000 für die 10 kg Flasche. Und das schlägt sich auf den Preis für ein Essen nieder?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.