Gebrauchte Wäsche und Pflanzen als wirtschaftliche Alternative

Encarnación: Straßenverkäufer in der Hauptstadt von Itapúa verzeichnen eine Umsatzbelebung. Gebrauchte Wäsche und Pflanzen werden zuhauf angeboten.

Eine Verkäuferin sagte, dass sie gebrauchte Kleidung und Schuhe zu erschwinglichen Preisen anbiete, was es zu einer Kaufoption inmitten einer Wirtschaftskrise mache.

Sie erklärte weiter, dass dies auch dazu beitrage, ein Einkommen für den täglichen Unterhalt mit ihrer Familie zu erzielen.

Währenddessen berichtete eine andere Verkäuferin mit Blumentöpfen und verschiedenen Pflanzen, dass die Verkäufe ansteigen würden und Männer im Gegensatz zu Frauen am meisten kaufen.

Weitere Anbieter aus diesem Warensegment befinden sich an der traditionellen Ecke der Straßen Mariscal José Félix Estigarribia und Tomás Romero Pereira auf der Plaza de Armas von Encarnación. Aber auch im ganzen Land sieht man vermehrt Händler, die gebrauchte Wäsche anbieten. Das dürfte wohl darauf zurückzuführen sein, dass sich viele Bürger aufgrund der Wirtschaftskrise keine neue Bekleidung mehr leisten können.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.