Schüler mit Grippe oder Husten dürfen nicht am Unterricht teilnehmen

Asunción: Angesichts der Überfüllung von Krankenhäusern durch Kinder und Jugendliche mit Atemwegserkrankungen aktivierte das Bildungsministerium MEC ein Protokoll für Schulen und Universitäten, die Maßnahmen auf der Grundlage der vom Gesundheitsministerium herausgegebenen epidemiologischen Warnung verschärfen.

Das Ministerium für Bildung und Wissenschaft (MEC) hat sein Protokoll für Bildungseinrichtungen aufgrund der anhaltenden Zunahme von Influenza- und Grippefällen aktiviert, daher werden Schüler mit Atemwegserkrankungen nicht in den Unterricht zugelassen, warnen sie die Eltern.

Das heißt, Schüler, die mit Grippe oder Husten in die Einrichtung kommen, werden wieder nach Hause geschickt und müssen sich nach Durchführung der entsprechenden ärztlichen Behandlung ausruhen. Darüber hinaus wird dringend empfohlen, Kinder nicht selbst zu behandeln.

Hugo Tintel, Direktor der studentischen Wohlfahrt des Bildungsministeriums, berichtete, dass sie eine starke Kampagne mit Hygienemaßnahmen wie Händewaschen und der Verwendung von Masken durchführen.

Ebenso gebe es aufgrund der epidemiologischen Warnung des öffentlichen Gesundheitswesens einen flexiblen Zeitplan für den Unterricht, die Verwendung der Uniform und die Tolerierung von Abwesenheiten, erklärte Tintel weiter.

In Bezug auf den Ausfall des Unterrichts wird erwartet, dass der Schüler, wenn er sich zu Hause ausruht, vom Lehrer mit der Distanzmodalität begleitet wird.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Schüler mit Grippe oder Husten dürfen nicht am Unterricht teilnehmen

  1. Hahaha, als ob ein hiesig Eingeborenes jemals bei kleinstem Anschein von Regen, keine Lust, Telenovela, Lehrer:*instreik, Lehrerversammlung, Tag des Lehrers:*in, Kater danach, Tinnitus oder Erkältungssymptomen zur fast täglich 7 bis 11 Uhr Schul ginge. Da wird schön ab 4 Uhr morgens im Publico (öffentlichen Spital) auf dem Bänkchen ausgeharrt, bis se um 16.55 Uhr einen Arzt:*in sehen, mit der Einkaufsliste dicke bei der nächsten Farmacia mit Remedis eingedeckt. Also wird wegen dieser Empfehlung hiesig Mysterium für Erziehung und Kultur kein einziges Kind auch nur eine Minute fehlen. Aber sie können wichtig tun etwas geleistet zu haben.

  2. Das kommt ja diesem faulen Lehrergesindel wieder genau richtig. Es kommt Regen und es wird kühl. Sollte man keine kranken Schüler haben kann man ja selbst ein wenig hüsteln und sich selbst nach Hause schicken.
    Wenn ich das Wort Schule und Lehrer schon höre bekomme ich rote Augen und es wachsen mir Reißzähne. 3Wochen wir für diesen Unabhängigkeitstag das trommeln geübt statt zu lernen. Dann war der Montag frei, Dienstag hat man Muttertag gefeiert in der Schule und Mittwoch fand kein Unterricht statt.ständig fällt der Unterricht aus. Die brauchen keinen Schnupfen um den Unterricht zu beenden. Die haben schon ihren Virus der Faulheit.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.