Gebrauchtwagen-Importeure wollen Grenzen blockieren

Asunción: In Anbetracht der Tatsache, dass sie im direkten Vergleich mit mit der Automobilzulieferern den Kürzeren ziehen, wollen sie ihren Unmut mit Grenzblockaden zum. Ausdruck bringen.

Damit den Automobilzulieferern keine Steuer in Höhe von 16% erhoben wird, müssen Chile Autoimporte ein Ende finden. Damit steigt die Nachfrage nach Neuwagen, was wiederum die Automobilzulieferern hilft.

Auch wenn Autoimporteure ihre geringen Steuern zahlen, sind Arbeitsplätze und formelle Arbeit wohl an Wichtigkeit höher angesiedelt als Umgebaute Gebrauchtwagen, die entgegen jeden Gesetzen mit 10 – 15 Jahren Alter importiert werden.

Der Vorsitzende der Kammer der Gebrauchtwagenimporteure (CIVU), Luis Pereira, sagte, dass “Brasilien fordert unseren Kopf und deswegen schickten wir Schreiben ans Handelsministerium und ans Außenamt. Wir möchten wissen ob alles stimmt, was man sagt. Wir haben nichts offizielles“. Wir werden mit 530 Pkw Transportern die Grenzübergänge in Puerto Falcón, Ciudad del Este und Encarnación blockieren, wenn die Regierung uns den Rücken zeigt.

Pereira beschuldigt die Kammer der Neuwagenimporteure, dass diese eine Übereinkunft mit der Regierung sucht damit man eine Allianz mit Brasilien eingehe. Laut Pereira würden 500.000 Menschen in Paraguay Arbeit haben weil sie diese Autos importieren, unter anderem Kfz Schlosser, Reifenhändler, Lackierer und Mechaniker. Diese Ziffer scheint jedoch etwas hoch, außer man meint, dass die Autos besonders anfällig sind für Reparaturen.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Gebrauchtwagen-Importeure wollen Grenzen blockieren

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.