Georg Birbaumer erreicht sein Ziel und schwimmt in 8 Tagen 560 km auf dem Rio Paraguay

Asunción: Georg Birbaumer, der Österreicher der in den letzten 8 Tagen von Puerto Casado nach Asunción schwamm, hielt sein Versprechen. Am gestrigen Montag kam er in der Landeshauptstadt an.

Gestern sagte er gegenüber Radio Monumental „Heute kam ich an, sah den sauberen Fluss, die Vögel fliegen und die Sonne. Das sind Sachen die mich zum Schwimmen animieren, nicht so sehr Kilometer zu bringen. Nur wenige Flüsse gibt es, die sauber sind, wie der Rio Paraguay. Hoffentlich wissen das die Einwohner des Landes zu schätzen“.

Der Mann schwamm fast 600 km und kam gestern gegen 17.00 Uhr an der Remanso Brücke an. Er wurde begeistert empfangen von seiner Ehefrau, seinem Kind und einer Musikgruppe.

„Mir gefällt genau das an der Natur, im Fluss zu sein und die Umgebung anzuschauen. Die Natur in Paraguay ist beeindruckend“, fügt der Österreicher hinzu.

Er signalisierte, um so eine Strecke zurückzulegen braucht es Resistenz und ein tiefes Wissen über die Gefahren, denen man sich im Fluss aussetzt. Während er sich Nachts an Land erholte schwamm er acht Tage lang um diese Strecke zurückzulegen.

Georg Birbaumer (64) ist ein österreichischer Staatsbürger, der in Paraguay lebt. Am vergangenen 13. März startete er sein ausgedehntes Schwimmabenteuer, auf einem der längsten Flüsse des Kontinentes.

(Wochenblatt / Última Hora / Foto: UH)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Georg Birbaumer erreicht sein Ziel und schwimmt in 8 Tagen 560 km auf dem Rio Paraguay

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.