Geotourismus: Mehr als 100 Schauplätze mit großem Potenzial

Asunción: Paraguay hat Schauplätze mit einzigartigen geologischen Besonderheiten, die wenig erforscht sind, aber es verdienen, den Besuchern zugänglich zu machen. Der Geotourismus soll neue Bereiche erschließen.

Moisés Gadea, Geologe an der Fakultät für Naturwissenschaften der Nationalen Universität von Asunción, hat eine erste Bestandsaufnahme von 106 Schauplätzen in 16 Departements durchgeführt, die von geologischem Interesse sind.

Tourismus und Geologie sollen bei den identifizierten Standorten im Rahmen einer anderen Modalität genutzt werden. Gadea erklärte, dass der Geotourismus sich in den 1990er Jahren in einigen europäischen Ländern entwickelt habe und die natürlichen Ressourcen wie Landschaft, Landformen, Gesteine, Mineralien und weitere die primäre Aufmerksamkeit darstellen würden.

Laut den ersten Erhebungen gibt es in einigen Departements von Paraguay ein größeres Potential für die Entwicklung solcher touristischer Aktivitäten.

Einer von den Forschern identifizierter geologischer Punkt befindet sich im Gebirgszug Ybytyruzú, auf dem Gipfel des Berges Perõ. Ein weiterer Schauplatz ist der Bach Tagatiyá in Concepción, wo eine geringe Trübung, die türkisfarbene Farbe des Gewässers und die Natur in Bezug auf die Tiefe des Gewässers ein einzigartiges Erlebnis bietet.

Ein anderes Beispiel für Geotourismus ist die Insel Peñón, ein erosive Überrest in der Mitte des Paraguay Flusses. Auch der Salto Suizo im Ybytyruzú Gebirge zählt zu den besonderen Schauspielen in dem Sektor.

Gadea und andere Experten kommen zu dem Schluss, dass die Anzahl der geschützten Gebiete in Paraguay zunehmen werde, wenn dabei die identifizierten Geo-Schauplätze mit einbezogen und die Bemühungen zu deren Erhalt gefördert werden.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Geotourismus: Mehr als 100 Schauplätze mit großem Potenzial

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .