Gewaltreiches Wochenende von der Polizei registriert

Asunción: Wie die Nationalpolizei heute durch ihre Pressestelle verlauten ließ, ist dieses Wochenende in der Mehrzahl durch Tötungsdelikte markiert. Die Polizei veröffentlichte eine Liste derer, die seit gestern einem Unglück zum Opfer gefallen sind.

Die Auflistung zeigt fünf Tötungsdelikte, zwei Verkehrsunfallopfer und ein Ertrunkener.

Roberto Méndez Bracho (27) wurde Opfer eines Verkehrsunfalles. Er krachte frontal mit seinem Motorrad an einen Lichtmast, Ecke España und Rosa Peña, der Hauptstadt.

José Adao dos Santos Rosa (39) Brasilianer wurde Opfer eines Schusswaffengebrauchs in der Colonia Rincón, auf der Grenzlinie zwischen Paraguay und Brasilien, Amambay.

In der Liste wird weiter Sergio Sandoval (22) aufgeführt, der nach einer Stichverletzung in der Colonia Umbú, Amambay, seinen Verletzungen erlag.
Ramón Recalde Mercado, (62) ertrank im Stadtteil San Miguel de Guairá von Asunción.

Celso Agustín Báez (43) und Bienvenido Luis Giménez Bastique (50) wurden ebenfalls Opfer von Schusswaffengebrauch in der Kolonie La Fortuna, Calle 5.000, Primera Línea, Alto Paraná.

Ein weiteres Verkehrsunfallopfer wurde der minderjährige Críspulo Escobar, der auf der Kreuzung Estero Cambá, Ruta 4, Ñeembucú vom Motorrad fiel und starb.

Im Bericht ist ebenfalls Pablo Daniel Palma Núñez registriert, der auch Opfer eines Anschlags mit einer Schusswaffe wurde. Ort des Verbrechens war sein Haus in den Straßen Dr. Paiva und Defensores del Chaco, Stadtteil Villa Aurelia von Asunción.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Gewaltreiches Wochenende von der Polizei registriert

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.