Großbrand im südamerikanischen Pantanal

Bahía Negra: Seit dem heutigen Morgen überziehen die Stadt dunkle Rauchwolken. Rund 800 km von Asunción hat man Angst, dass der Großbrand im südamerikanischen Pantanal außer Kontrolle gerät.

Das Feuer wurde in dem Naturreservat “Los Tres Gigantes“ lokalisiert. Es handelt sich dabei um das Grenzgebiet zwischen Paraguay, Brasilien und Bolivien.

Durch den starken Wind aus dem Norden breiten sich die Flammen schnell aus und bedrohen mehrere umliegende Estancias. Der Ort, an dem das Feuer ausbrach, liegt etwa 10 Kilometer vom Stadtzentrum von Bahia Negra entfernt. Der Rauch, der praktisch die ganze Stadt bedeckt, produziert viele Aschepartikel, was die Sicht erschwert und vor allem eine große Umweltverschmutzung hervorruft, die zu Atemproblemen für die Menschen führt.

Berny Suarez, ein Beamter der Stadtverwaltung, sagte, dass derzeit eine Gruppe von Marineangehörigen auf dem Weg zu dem Brandherd sei, um das Ausmaß des Feuers zu bestimmen. Sobald sie zurückkehren, werden man detailliertere Informationen erhalten. Zu erwähnen ist, dass das Reservat Tres Gigantes auf dem Wasserweg etwa 30 Kilometer von Bahía Negra entfernt liegt.

Suarez sagte, dass das Feuer auf der bolivianischen Seite ausgebrochen sein könnte und sich durch den starken Wind auf Paraguay ausgebreitet habe.

Letztes Jahr gab es bereits ein Feuer mit ähnlichen Ausmaßen in diesem Naturschutzgebiet. Neben der Zerstörung von Hunderten Hektar an Wäldern ist auch die reiche Tierwelt der Region gefährdet.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Großbrand im südamerikanischen Pantanal

  1. Kann es sein dasss deswegen der Himmel seit 2 Tagen so diesig ist, oder kann da so weit weg (Villaricca) keinen Impact haben?

    1. Genau das frage ich mich auch! Mein Mann meint, das könnte aufgrund der Windrichtung nicht sein, es sei nur die übliche Chemtrail-Kacke.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.