Haben das jetzt alle verstanden?

Asunción: Senator Silvio Ovelar, der durch den Kauf von Stimmen zum Senator gewählt wurde, erklärte wieso Mario Abdo dringend auf einen Pakt mit Horacio Cartes angewiesen ist, nachdem die Regierungszeit ohne ihn begann.

Der moralisch fragwürdige Senator und ehemalige Kongresspräsident versuchte bei Abc Color zu erklären, weswegen Mario Abdo keine andere Chance bleibt, als mit Cartes zu paktieren. Ovelar sagte: „Wir begannen mit einer Anti-Cartes Tendenz, mit einer Tendenz Distanz zu Cartes zu halten. Öffneten zu diesem Zeitpunkt die anderen Parteien Mario Abdo die Tür? Nein. Was also blieb Mario Abdo anderes übrig? Meines. Erachtens ist es nicht falsch. Aus seiner Sicht ist es einfacher mit der eigenen Partei zu paktieren als mit anderen Parteien, weil dies nur eine Anarchie hervorrufen würde, die nicht regierbar ist“

Ebenso erklärte er: „In einem Land wie dem unseren gibt es immer die Möglichkeit, dass ein Amtsenthebungsverfahren mit Gegenspielern wie Efraín Alegre gegen einen eingeleitet wird. Diese lässt nicht die kleinste Gelegenheit aus um alle zu attackieren um auf Umwegen zur Präsidentschaft zu kommen“.

Des Weiteren erinnerte Ovelar daran, „dass Colorado Añetete die Bewegung war, die die Wiederwahl von Cartes im März 2017 die Unterstützung versagte. Cartes hat keinen Thron, aber wir brauchen nicht zu diskutieren, dass Cartes, der kein Senator ist und auch kein politisches Amt inne hat, eine wichtige Bewegung in beiden Kammern des Kongresses regiert. Demnach frage ich: Wie sollte Mario Abdo sich weigern mit ihm zu reden, offen zu sprechen, wenn ihm keine andere Möglichkeit bleibt. Die anderen Sektoren haben uns keine Hand gereicht.

In diesem Kontext erinnert er daran, dass die Krisis der Pandemie weder heute noch morgen enden wird und nicht nur Paraguay, sondern die ganze Welt danach nicht mehr die Gleiche sein wird, weswegen die Einigkeit der Partei mit allen Sektoren wichtig ist.

Anmerkung der Redaktion: Die Löhne von Ovelar und seiner Frau blieben auch während der Pandemie gleich – 150 Millionen Guaranies monatlich zusammen.

„Die Colorado Partei ist erstens keine Mafia. Es kann sein, dass wir einige schadhafte Mitglieder haben, doch Marito bzw. die Regierung paktiert nicht mit der Mafia. José Alberto Alderete ist auch kein Sprecher der Mafia. Ich kann euch versprechen, wie niemals zuvor wurde gegen den Drogenhandel und den Schmuggel vorgegangen. Leider kam dann die Pandemie“, sagte Ovelar weiter.

Mario Abdo Benítez kam nur an die Machte weil er eine klare oppositionelle Rolle gegen die Cartes Regierung einnahm und zusammen mit den Liberalen die Wiederwahl von Cartes verhinderte. Die Opposition hat ihm niemals die Tür verschlossen, jedoch einige Änderungen angeraten, zu denen Martins Umfeld nicht bereit war.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Haben das jetzt alle verstanden?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.