Haus brennt wegen Ratte ab

Asunción: Eine Ratte im Haus kann fatale Folgen habe. In diesem Fall löste sie einen Kurzschluss aus, der zu einem Brand führte und ein Einfamilienhaus komplett zerstörte.

Das Unglück ereignete sich gestern im Stadtviertel Virgen del Huerto. Das Feuer griff auf den Dachstuhl über, der einstürzte und das Haus komplett zerstörte. Zum Glück waren keine Verletzten zu beklagen.

Das Feuer entstand um 03:30 Uhr in der Küche und breiteten sich von dort in einen Nebenraum aus, in dem normalerweise zwei Personen schlafen, aber diesmal sei laut Liz Rossana Galeano, einer Bewohnerin des Hauses, niemand in dem Zimmer gewesen.

Galeano sagte, sie sei aufgewacht, weil die Hunde viel gebellt hätten und habe sofort den Rauch gerochen. „Ich habe viel Rauch gesehen und meinen Ehemann geweckt. Wir rannten schnell ins Freie und riefen die Nachbarn um Hilfe“, erklärte sie.

Schnell versuchten acht Personen das Feuer mit Wassereimer zu löschen, aber der Brand breitete sich rasch aus. In dieser Zwischenzeit wurde die Feuerwehr alarmiert, die es in kurzer Zeit schaffte, den Brand zu kontrollieren. Laut Galeano habe es in der Küche eine elektrische Herdplatte gegeben, die eingesteckt gewesen sei und anscheinend habe eine Ratte einen Kurzschluss verursachte, der das Feuer ausgelöst hätte.

Das Feuer breitete sich auf das Nebenzimmer aus und griff dann auf den Dachstuhl über, der schließlich einstürzte. Glücklicherweise wurde kein Familienmitglied durch das Einatmen von Rauch oder herabfallenden Trümmerteilen verletzt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Haus brennt wegen Ratte ab

  1. Eine dümmere Geschichte als mit der Ratte ist dem Besitzer wohl nicht eingefallen. Wenn er beobachtet hat, dass es eine Ratte war, warum hat er sie nicht erschlagen oder vertrieben.
    ich tippe hier wie immer, wenn von Kurzschluss gesprochen wird und das wird immer gesagt, auf eine schlampige paraguayische Elektroinstallation.

    1. Hermann, Du hast schon Recht, Aber Ratten verursachen Kurzschlüsse, allerdings kann man sie nicht mehr beobachten, da diese TOT sind. Also warum noch erschlagen oder vertreiben? Wenn keine Sicherung besteht, da Schwarzanschluss, passiert das schon mal.

  2. Therapielaser Gurklipflückli

    Antworten

    Normalerweise brennt das Haus des Paragauys um mit seinem Müll die Ratten abzufackeln. Da kann man es den Ratten nicht verübeln: «So wie man in den Wald ruft, schallt’s zurück». Der arme Paragauy, der wird wohl so schnell seinen Müll nicht mehr anzünden und seine Batterien & Akkus, toten Hund, gebrauchte Windeln, Glas, Blech und sonstig Brennbares über sein Bett hängen oder auf den Kamin stellen. Hoffe ich, dass seine Depression aufgrund Fähigkeitsverzicht lange anhalten wird.

    1. Der letzte Halbsatz des letzten Satzes ist genial, nur, dass hier wegen Fähigkeitsverzicht niemand eine Depression bekommt, sonst wäre ja das ganze Land depressiv.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.