Sturm führt zu schweren Schäden und Stromausfällen

Cuidad del Este: Ein Sturm fegte gestern über mehrere Regionen im Land hinweg und hinterließ schwere Schäden. Mehr als 40.000 Personen waren zudem von Stromausfällen betroffen.

Am schlimmsten betraf es die Departements Alto Paraná und Amambay. Gegen Mittag trat das Unwetter in der Stadt Pedro Juan Caballero auf und hinterließ alle Arten von Schäden, wie umgestürzte Bäume und abgedeckte Häuserdächer.

Ein Hagelschlag verursachten Explosionen in der Stromleitung und eine der am stärksten betroffenen Stellen war der Block des regionalen Krankenhauses in der Straße Aquidabán der Hauptstadt von Amambay.

Mehrere Mittelspannungsleitungen des staatlichen Stromversorgers ANDE, die aus den Verteilungszentren in Alto Paraná, Presidente Franco, mit Energie versorgt werden, wurden durch den Sturm beschädigt.

Die ANDE kündigte an, dass der Service wiederhergestellt ist, sobald sich die klimatischen Bedingungen in der Region verbessern. Schätzungen zufolge waren gestern rund 40.000 Personen von Stromausfällen betroffen. Einige von ihnen haben bis heute noch keine Energie.

Wochenblatt / ABC Color / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Sturm führt zu schweren Schäden und Stromausfällen

  1. Therapielaser Gurklipflückli

    Antworten

    Ja, gestern waren ja auch Windhöschen bis 2 km/h, da hätte Bueneducado doch besser 5x50mm Schrauben, anstatt 20mm Nägel, dafür 2 Stück nehmen sollen um sein Blechdach fachmännich anzubringen.

    1. Das Problem, ist nur, das die 5x50mm Schrauben ( 200 Stück) fast genauso viel wie das ganze Dach plus Nägel (2 kg) kosten. Des weitern benötigt man mindestens eine Bohrmaschine um die Schrauben zu verbauen, was weitere Kosten bedeutet. Dadurch wird eben auf die übliche Art hier zurück gegriffen, Blech zu nageln. Weniger Arbeit weniger Kosten.

      1. Therapielaser Gurklipflückli

        Antworten

        Ja. Das ist vollkommen richtig. Das ist tatsächlich so hierzulande: Man schaut auf die Kosten, schraubt alles mit viel zu wenig und zu kurzen Nägeln an. Das kommt billiger. Dafür liegen sogar noch ein paar grati Billibblechbücksen drinne. Zum Anfeuern seines Mülls. Streichhölzer sind auch nicht grati. Deshalb brauchen die Blinden fürs Autofahren auch keine Brille beim Optiker machen zu lassen. Das wäre dann demasiado caro. Wenn jeder nach dem Motto „bringe möglichst alle anderen Verkehrsteilnehmer in Gefahr und störe so viele Verkehrsteilnehmer wie möglich“ fährt, dann bringt das Wackeln mit 2 km/h über die asphaltierten Mondwege nicht nur ein Mehr an Sicherheit, sondern auch noch ein Mehr an Bildchen anschauen auf Facebock während der Fahrzeit. Rational denken muss eben gelernt sein.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.