Herzinfarkt beim Rasen mähen

Carapeguá: Ein ortsansässiger Geschäftsmann starb heute Morgen im hinteren Teil seines Grundstücks im Stadtteil San Vicente, nachdem er einen Herzinfarkt erlitt. Die um 09.30 Uhr erlittene Attacke hatte zur Folge, dass der Mann (64) den kleinen Traktor mit Mähwerk nicht mehr lenken konnte, herunterfiel und ihn dabei mit riss, so dass er auf ihn kippte.

Familienmitglieder fanden den Geschäftsmann und brachten ihn umgehend ins Regionalkrankenhaus der Stadt, wo nur noch sein Ableben festgestellt werden konnte.

Der zuständige Gerichtsmediziner, Dr. Luis Ibarolla, nimmt als Todesursache einen Herzinfarkt an. Der Tod des Mannes, der ein kleines Straßenbauunternehmen leitete, sorgte für Mitleid in der ganzen Stadt. Er war als fleißig und hilfsbereit bekannt.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen