Heute schon gelacht?

Villeta: Nach dem Erfolg der Konfidzierung von fast 3.000 kg Kokain schaffte es die Nationalpolizei nicht, diesen Einsatz erfolgreich zu vermarkten. Sie schnitten ein Video zusammen, untermalt mit Cumbia Musik und einem anscheinend passenden Titel.

Die Personen, den das Video unter die Augen gekommen ist, wissen nicht recht, ob sich hier jemand einen Spaß erlaubt hat, oder ob das wirklich von der PR Abteilung der Nationalpolizei veröffentlicht wurde, denn ernsthaft und minutiös ist das Gegenteil von den da abgebildeten Bergmännern im Cowboylook. Auch wenn der Titel „Leña para el Carbón“ dazu passen könnte, ist des unpassend zu dem Anlass. In Paraguay jedoch erkennt man das nicht, außer alle Nutzer sozialer Netzwerke. Was sagen Sie dazu?

Wochenblatt / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Heute schon gelacht?

  1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    In den USA wird die Ausstattung der Polizei (Getraenkeautomaten, Moebel, Luxusautos, Renovierung der Polizeidienststellen, Freies Essen, etc) von den beschlagnahmten Drogen bezahlt.
    Das ist jedesmal ein Fest fuer die Polypen wenn sie nen dicken Fische an Land gezogen haben. Die Polizeibraeute wirken auf mich recht freiwillig um hernach die Beine breit zu machen fuer die Bullen.
    Einige moechte es gegen den Geist gehen als Institutionshure gehandhabt zu werden aber mindestens die andere Haelfte des weiblichen Personals der Polizei duerfte bereitwillig die Beduerfnisse der Polizisten befriedigen. Im Privatleben macht man es ja sowieso.
    Die engen Uniformen und die kecken Pferdeschwaenze im Video sprechen fuer sich.

  2. Ja, natürlich haben wir schon gelacht heute. Es ist ja nicht alles schlecht hier im Paragauy, wie man aus Kommentaren entnehmen könnte. Lachen, das ist eines der schönen Emotionen, die man hierzulande tagtäglich erleben darf.
    Betreffend ist es auch schöne hierzulande, dass Autoritäten – wie der Rest der Bevölkerung – eben nicht alles für Ernst nehmen. Hier sind die Menschen von Jung bis Alt eben jung. Sehr jung sogar, ich schätze mal auf 4. Es ist nicht etwa so, dass mir auffällt, dass die Menschen nur zu uns Ausländer so wären (wie kleine Kinder), nein, sie sind es durchaus auch untereinander. Das ist halt die Mentalität, die man von IQ82 auch erwarten kann.
    So erstaunt so ein Video überhaupt nicht. Das Video ist doch sicher lustig. Ok, gesehen habe ich es nicht, nur so wie ich das aus dem Artikel zu verstehe, die Menschen im Allgemeinen erlebe und auch aus anderen Artikel des Wochenblatt-Paragauy entnehme.
    In anderen unvorstellbar, so eine Kommunikation von Autoritäten. Hierzulande ist das total lustig. Ich meine, hier auf diesem Kanal sind ist einmal ein Foto hiesig Polizeijefes veröffentlicht worden. In andren Ländern stehens steif wie ein Brett stramm mit strenger Mine. Hier kam mir das Foto eher so vor, als ob ein Foto eines Kartoffelsacklagers veröffentlicht worden wäre.
    Mein Fazit: Die Polizei-, Justiz-, Politikkommunikation (und sonstig Beatmeten vom Beatmetenhäuschen) entspricht dem Können, großen Fleiß und raschen Auffassungsgabe, die sie stehts bemühend zur Zufriedenheit der Allgemeinheit zu leisten imstande sind.
    Naja, nach so einem Erfolg und dem dazugehörenden gegenseitigen Schulterkloppen zu ein paar 12-er Pack BilligPolarBier pro Dorfpolizist, Tritonus zum dazugehörigen Shwuddi 120 dB und Atemnot zum dazugehörigen Turnen um den abfackelnden Drogenhaufen, da würde ich auch so ein witzig und geistreiches Video drehen. Und noch ein witzig und geistreichen Kommentar auf WB grati dazu.
    Tja, leider kann ich Ihnen kein solches Video anbieten, da ich Müllgebühr, Kopfhörer und Sportallergie habe.

    1. Also diese Rechtschreibeprüfung ist ja überhaupt nicht zu gebrauchen. Miene natürlich, nicht Mine. Muss das Teil mal abschalten, aber dann wird es nur noch schlimmer.

  3. Wer kiloweise Kokain schleppt kriegt dabei schon ungewollt seine Nase zugestaubt. Wenn es zum Prozess kommt wird dieser ohnehin wegen Geringfuegigkeit der Menge eingestellt, weil nur noch wenige Gramm Beweismittel vorliegen.

  4. Vor gar nicht so langer Zeit wurde ja auch so ein wahnsinnig lustiges Meme (virale Internet-Bildchen) von der Polizei veröffentlicht, wo es die Bevölkerung aufrief sozialen Abstand zu halten.
    Jaja, der Especialista de Comunicacion, der da angestellt ist, ist wirklich kreativ.
    Aber hey, die Stadt Berlin nähert sich diesen Niveau auch an bzw hat diesen schon unterschritten: https://www.rtl.de/cms/provakante-kampagne-gestoppt-oma-muss-mittelfinger-fuer-maskenverweigerer-wieder-einziehen-4630225.html

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.