Hitze beschädigt teilweise das “intelligente Verkehrsleitsystem“

Asunción: Das “intelligente Verkehrsleitsystem“ sei durch die hohen Temperaturen beschädigt worden, berichtet die Stadtverwaltung in Asunción. Nur zwei von den sechs installierten Paneelen sind derzeit in Betrieb.

In der Hauptstadt von Paraguay gibt es insgesamt 76 intelligente Ampeln, die vom Kontrollzentrum der Gemeinde Asunción aus gesteuert werden. Diese Ampeln wurden im Jahr 2015 eingebaut. Sechs davon befinden sich auf den Hauptverkehrsadern. Sie verfügen auch über eine elektronische Anzeige über den Verkehrsfluss in der Umgebung.

Ingenieur Víctor Peña, Koordinator für das Traffic-Management-Center, erklärte, dass im Jahr 2015 insgesamt sechs Paneele installiert worden seien, derzeit aber nur vier funktionieren würden. Die Anzeigen sind aufgrund der hohen Temperaturen in Paraguay seit etwa vier Monaten außer Betrieb.

Peña fügte an, dass das System in Korea entwickelt worden sei und nun einige Änderungen vorgenommen werden müssten, um es an das lokale Klima anzupassen. Er sagte weiter, dass sie bereits an dem Problem arbeiten und es von einer Ausschreibung für den Kauf einiger Ersatzteile abhänge, wann die Instandsetzung erfolge, aber bis Februar sollte das Problem gelöst sein.

Andererseits hob Peña die Effizienz dieses Systems hervor, weil es den Fahrzeugverkehr an 76 verschiedenen Punkten von Asunción regulieren könne. Er sagte, dass seit Beginn des neuen Verkehrsleitsystems die Geschwindigkeit des Verkehrsflusses, statistisch gesehen, von 15 km / h auf 33 km / h erhöht wurde.

Insgesamt arbeiten zwei Administratoren, zwei Techniker und sieben Beamte der städtischen Verkehrspolizei im Kontrollzentrum des Leitsystems. Derzeit gibt es 156 “alte oder nicht beeinflussbare“ Ampeln, die von diesem System nicht beeinflusst werden können.

Die Kosten für das erwähnte Ampel- und Verkehrsprojekt betrugen 5,3 Millionen USD und wurde von der internationalen Agentur für Kooperation aus Korea Cooperation (Koica) finanziert, während die Stadtverwaltung 2,5 Millionen USD bereitstellte, die für den Bau der Verkehrszentrale diente.

Peña betonte auch, dass mehrere Projekte diskutiert worden seien, um dieses System für die Erneuerung der alten Ampel zu erweitern. Bisher wurde bei dem Vorhaben aber noch nichts festgelegt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.