Hitzerekord in Asunción

Asunción: Der Direktor für Meteorologie und Hydrologie, Raúl Rodas, berichtete, dass die hohen Temperaturen in den nächsten Tagen im Land anhalten werden. Am Sonntag registrierte man in der Hauptstadt von Paraguay einen historischen Rekord für die höchste Temperatur im Monat Januar.

„Gestern (Sonntag) erreichte Asunción den historischen Rekord für die höchste Temperatur, die für einen Monat im Januar aufgezeichnet wurde. Der vorherige war vom 24. Januar 2013 mit 40,8 °C, eine Temperatur, die gestern ebenfalls gemessen wurde. Die ganze Woche über wird uns die Hitze weiter zu schaffen machen“, sagte der Direktor im Gespräch mit dem Radiosender Universo 970 AM.

Er argumentierte weiter, dass es historische Aufzeichnungen über hohe Temperaturen aus den 1980er und 1990er Jahren gebe, beispielsweise in der Stadt San Lorenzo, wo 1963 ein Maximum von 40,7 °C gemessen worden sei.

Rodas wies darauf hin, dass in der Stadt Carapeguá im Departement Paraguarí am 18. November 1985 ein Maximum von 43 Grad gemessen wurde.

„Das heißeste Gebiet ist laut unseren Aufzeichnungen, die von der Weltorganisation für Meteorologie bestätigt wurden, das Gebiet um Pozo Colorado, das 2014 eine Höchsttemperatur von 45 Grad erreicht hat. Dies sind offizielle Daten“, fügte er hinzu.

Die hohe Luftfeuchtigkeit in der Umgebung wird dazu führen, dass das thermische Empfinden am Montag tagsüber höher ist als die Lufttemperatur. Dieser Zustand wird für die folgenden Tage im Land anhalten.

Wochenblatt / La Nación / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen