Hollywood-Star Bruce Willis zu Besuch in Paraguay?

Asunción: Ist Bruce Willis in Paraguay? Das zumindest meint der SNT-Journalist Juan Cáceres Troche, der am Sonntagabend am Ausgang des Flughafens Silvio Pettirossi ein paar Fotos von dem fraglichen Mann machte, der mit dem Schauspieler in Actionfilmen identisch ist.

Um den Verdacht zu verstärken, dass es sich um den Schauspieler handeln könnte, sagte Cáceres Troche, dass er Wachen um sich habe, die ihm nicht erlaubt hätten, sich ihm zu nähern.

Wenn es nicht Bruce Willis ist, könnte es Pablo Perillo sein, ein Argentinier, der als Double des Hollywood-Schauspielers bekannt ist. Und die Wachen? Für die Show wahrscheinlich.

Wochenblatt / SNT / Cronica

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Hollywood-Star Bruce Willis zu Besuch in Paraguay?

  1. Das ist er bestimmt nicht. Und warum geht diese Journalistennulpe nicht einfach hin und fragt? Lieber heimlich Foto machen und im Internet verbreiten. Persönlichkeitsrechte? In Paraguay doch nicht. Da wird jeder Schwachsinn und jedes Gesicht millionenfach in den asozialen Netzwerken verbreitet. Wenn jemand von mir heimlich Fotos machen und im Internet verteilen würde, würde ich ihm die Nase brechen.

  2. Das kann man für den Käseblättchenjournalisten nur hoffen, dass es der Bruce Willes ist. Weil es verboten ist Menschen, die nicht in der Öffentlichkeit stehen oder dies bekunden zu wollen, in Käseblättchen abzulichten. Nicht, dass noch hiesig Polizei und Justiz deswegen aktiv werden muss. Ja, ich weiß, der war wieder einmal gut im Lande der behördlichen Lethargie.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.