Hotelbelegung eine der niedrigsten in den letzten Jahren

Asunción: Die Hotelbelegung im Allgemeinen war eine der niedrigsten in den letzten Jahren. Dies geht aus Daten der Paraguayischen Hotel-Assoziation (AIHP) hervor, deren Vorsitz derzeit Cecilia Cartes innehat.

„Wir hatten ein schwieriges Jahr im Vergleich zu anderen Zeiten. Im Allgemeinen erreichen wir eine Auslastung von 42%, obwohl das Angebot weiterwächst, wird es nicht wie erwartet genutzt“, sagte Cartes.

Sie stellte fest, dass der spürbare Rückgang der Gäste auf verschiedene wirtschaftliche Faktoren zurückzuführen sei, die das Land und die Region durchlaufen.

„In diesem Sinne waren sowohl die Region Ciudad del Este als auch Asunción betroffen, letztere aufgrund der Probleme, die Argentinien durchmacht, da sie das größte Kontingent der Gästeübernachtungen sind. Ab September hatten wir eine kleine Erholung, die uns geholfen hat, den Mangel, den wir nach vielen Jahren durchmachen, etwas zu lindern“, sagte sie.

Cartes fügte an, dass sie 2019 mit einer Belegung von 32% im Bereich des historischen Zentrums von Asunción und 72% im Bereich von Villa Morra schließen, was einem Durchschnitt von 43% im Allgemeinen entspricht.

„Eine der Anfragen, mit denen wir mit den derzeitigen Behörden sprechen, ist die Abschaffung des Einreisevisums für Nordamerikaner, Asiaten und andere Länder, die einen größeren Strom von Touristen in den Grenzgebieten und sogar in unserer Hauptstadt haben könnten“, sagte sie.

Cartes fügte hinzu, dass sie auch die Steuerbefreiung beantragen, damit Transit-Touristen nach Asunción einreisen können, während sie auf ihre Flüge warten, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. „Ebenso hoffen wir, dass die Tourismusbehörde Senatur das Land mehr als Ort für den Fremdenverkehr fördern kann“, sagte sie.

Cartes betonte, dass die AIHP im Jahr 2019 viel an der Ausbildung des Personals in Hotels gearbeitet habe, einschließlich der Unterkünfte im Landesinneren, da zur Verbesserung der Servicequalität alle Mitarbeiter eine sehr gute Vorbereitung haben müssten.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.