Hugo Velázquez macht heute seine neue Wahlkampfbewegung für die Präsidentschaftswahlen offiziell

Asunción: Heute Abend um 19:00 Uhr wird Colorado Añetete im Hotel Excelsior den Namen der neuen Bewegung vorstellen, die die Präsidentschaftskandidatur von Vizepräsident Hugo Velázquez anführen wird.

Der Präsident der Republik, Mario Abdo Benítez, sollte an der Veranstaltung teilnehmen, was wegen eines positiven Covid-19 Tests seiner Frau unmöglich wird. Er wird jedoch von der Führung der Colorado Añetete, Parlamentariern, Ministern der Exekutive und Leitern von Einrichtungen begleitet.

Ziel der Gründung dieser internen Bewegung ist es, alle nationalen und regionalen Führungspersönlichkeiten zusammenzubringen, die die Kandidatur des Vizepräsidenten unterstützen, aber nicht der Añetete angehören.

Laut Velázquez wird die neue Bewegung verschiedene Sektoren zusammenbringen, die seine Kandidatur unterstützen, und obwohl er den Namen nicht vorwegnehmen wollte, war die Basis weitgehend einverstanden.

Vizepräsidentschaftskandidat, ein Geheimnis

Was das Präsidentschaftsduo angeht, so gibt es Versionen, dass es die regierungsnahe Senatorin Lilian Samaniego als Vizepräsidentschaftskandidatin sein könnte. Quellen zufolge hat der Senator und ehemalige Vizepräsident Juan Afara den Namen seiner Kollegin vorgeschlagen. Auch die Justizministerin Cecilia Pérez wurde erwähnt, was sie jedoch dementierte.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Europakongress
href="https://investacapital.com.py/opciones-de-inversion" target="_blank" title="Bitte hier klicken!">Bild

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Hugo Velázquez macht heute seine neue Wahlkampfbewegung für die Präsidentschaftswahlen offiziell

  1. Es stehen wieder ehrenwerte Damen und Herren zur Wahl. Ein Glück darf man als Ausländern nicht teilnehmen an den Präsidentschaftswahlen. Obwohl sich der Paragauy im großen Wandel befindet, der nuevo Rumbo hat bereits begonnen. So verspricht jeder Kandidat schon jetzt, dass unter seiner Fittich die Plata des Steuerzahlers transparente eingesetzt werden wird. Und so wird es auch nach den Wahlen sein, viel Transparentes fürs Volk. Na, weil die Plata transparente wurde. Ne, das darf man hierzulande schamlos und offensichtlich öffentlich auch ruhig sagen. Wenigstens sind se ehrlich.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.